Die Drohnenfotografie bietet sich auf eine Weise an, wie es keine andere Art der Fotografie kann: Sie kann Orte erreichen, von denen nur ein Fotograf mit einem Hubschrauber träumen kann. Und aus diesem Grund schätzt fast jeder ein gutes Foto aus der Vogelperspektive, das von einem aufgenommen wurde.

Gewinner der Naturkategorie: Grauwal spielt mit Touristen

Foto: boredpanda.com

Gewinner der Wildtierkategorie: Wo Reiher leben

Foto: boredpanda.com

Zweiter in der Kategorie Natur: Flamingos am Logipi-See

Foto: boredpanda.com

Der Fotograf Adam Vradenburg gibt einige nützliche Tipps, wie man Drohnenfotos zu etwas ganz Besonderem macht. In erster Linie sind für ein gutes Foto Planung und Recherche unerlässlich. In einigen Ländern sind strenge Gesetze und Vorschriften einige der Gründe dafür. Zweitens sollten Sie Ihre Flugzeit zählen lassen: Es ist am besten, begrenzte Batteriezeiten in vollem Umfang zu nutzen, da das Aufladen, insbesondere in der Natur, ebenfalls sehr begrenzt ist.

Foto des Jahres: Liebesherz der Natur

Foto: boredpanda.com

Personenkategorie hoch gelobt: Überquere das Feld

Beliebte Nachrichten jetzt

"Der Weg nach Hause": Der Wachmann, der eine streunende Katze fütterte, fand ihr Haus und gab sie ihren Besitzern zurück

1983 wurde ein Baby geboren, das sieben Kilo wog: Wie es heute aussieht

Wie sieht heute der 60-jährige Sohn von Brigitte Bardot aus, den sie aufgegeben hat

Wie war das Leben eines Mädchens, das mit 11 Jahren entbunden hat, und wie sieht ihre 14-jährige Tochter aus

Mehr anzeigen

Foto: boredpanda.com

Gewinner von "Leben unter COVID-19": Schwarze Flagge

Foto: boredpanda.com

Drittens sollte man die Grenzen ihrer Drohne sowohl in Bezug auf Höhe als auch Reichweite testen. Sie erhalten eine bessere Vorstellung davon, was mit Ihrer Drohne möglich ist. Der vierte Tipp lautet "Nicht nur hochfliegen, sondern tief fliegen", was im Grunde bedeutet, dass es nicht wirklich notwendig ist, die höchste Höhe zu haben, um das beste Foto von etwas zu erhalten. Weniger ist mehr. Und der fünfte und letzte Tipp ist, den Himmel freundlich, sicher und respektvoll zu halten.

Gewinner der städtischen Kategorie: Außerirdische Struktur auf der Erde

Foto: boredpanda.com

"Leben unter COVID-19" Hoch gelobt: Die Ausgangssperre

Foto: boredpanda.com

Urban Kategorie hoch gelobt: Sonnenaufgang an der Spitze

Foto: boredpanda.com

Gewinner der Personenkategorie: Gefrorenes Land

Foto: boredpanda.com

Naturkategorie Sehr zu empfehlen: Einsame Straße

Foto: boredpanda.com

Gewinner der abstrakten Kategorie: Auferstehen des Phönix

Foto: boredpanda.com

Naturkategorie Sehr zu empfehlen: Kraterreihe

Foto: boredpanda.com

Wildtierkategorie Sehr zu empfehlen: Heimkehr

Foto: boredpanda.com

Gewinner der Hochzeitskategorie: Tropische Braut

Foto: boredpanda.com

Abstrakte Kategorie hoch gelobt: Frühlingszebra

Foto: boredpanda.com

Zweiter Platz in der Kategorie Hochzeit: Liebhaber auf dem Feld

Foto: boredpanda.com

Zweiter in der Kategorie Wildtiere: Munk's Mobula Rays Schule

Foto: boredpanda.com

Personenkategorie hoch gelobt: Teppichfeld

Foto: boredpanda.com

Gewinner der Sportkategorie: Auf dem Meer

Foto: boredpanda.com

Naturkategorie Sehr zu empfehlen: Die Insel

Foto: boredpanda.com

Abstrakte Kategorie hoch gelobt: Wirbel

Foto: boredpanda.com

Zweitplatzierter in der Kategorie Personen: 2.000.001

Foto: boredpanda.com

Hochzeitskategorie sehr zu empfehlen: Gerahmt

Foto: boredpanda.com

Personenkategorie hoch gelobt: Frauen, die trockene rote Chilischoten sortieren

Foto: boredpanda.com

"Leben unter COVID-19" Zweiter: Herz von Warschau

Foto: boredpanda.com

Hochzeitskategorie sehr zu empfehlen: Kiesel / Welle

Foto: boredpanda.com

Sportkategorie sehr zu empfehlen: Wasserfall

Foto: boredpanda.com

Zweiter Platz der abstrakten Kategorie: Größte Kongregation

Foto: boredpanda.com

Zweiter in der Sportkategorie: Ball Up

Foto: boredpanda.com

 

Quelle: 

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Horoskop für alle Sternzeichen für die erste Oktoberwoche

Das glückliche Leben eines lächelnden Igels Rick, der zum Fotomodel wurde

Das vergessene Riff: Welche Naturwunder verbergen sich an der australischen Küste