Wilde Tiere sind oft der Grund für die Störung von Sportereignissen. Diesmal störte in England ein Pako  Fußball zu spielen.
 
Es geschah in einem Match zwischen "Carlton Athletic" und "Ilkley City" in einer der Ligen in England.  Irgendwann rannte ein Pako auf das Feld.

Foto: Screenshot YouTube

Zuerst versuchten sie, den Pako mit Essen vom Feld zu holen.  Das Tier reagierte jedoch nicht auf solche Vorschläge.
 
Später stellte sich heraus, dass es in der Nähe des Stadions die Bauernhöfe gibt.  Auf einem von ihnen werden Pakos gehalten.  Von dort entkam das Tier.

Foto: Screenshot YouTube

Oscar ist sein Name.  Wie genau er es geschafft hat, ins Stadion zu gelangen, ist noch unbekannt.

Der Pako wurde erst aus dem Stadion entfernt, nachdem der Besitzer der Farm hier angekommen war.

Foto: Screenshot YouTube

Der Pako ist kein typisches Tier für England.  Es kommt in Chile, Peru und Bolivien vor und weidet im Hochland der Anden.

Quelle: 24tv.com

So können Sie sauch lesen:

Vom Mädchen zur Meerjungfrau: Die Muschelnschmucke, die einen traumhaften Look schaffen

Die deutsche Polizei hat einen Papagei gefangen, der die Bahn entlang lief

Ausgeben oder die Enkelkindern bedenken: Was denken deutsche Rentner über die Erbeinantwortung

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Katzenmama lag mit ihren neugeborenen Kätzchen am Straßenrand: Autos fuhren vorbei, niemand hielt an

Das am meisten erwartete Ereignis in der Astronomie: zwei riesige Schwarze Löcher werden bald kollidieren

"Weltrekord": Ein elfjähriges Mädchen konnte 42 Vorwärtsrollen in einer Minute machen

Eine 70-jährige ältere Dame aus England lernte, sich besser als junge Frauen zu kleiden

Mehr anzeigen