Ein Archäologenteam hat mitten auf einem Feld einen seltsamen schwarzen Stein gefunden. Die Wissenschaftler beschlossen, eine Radiokohlenstoffdatierung durchzuführen, und entdeckten, dass sie einen 4,6 Milliarden Jahre alten Meteoriten in Händen hielten. Die Datierung sorgte sofort für Aufregung in der wissenschaftlichen Gemeinschaft: Die Wissenschaftler streiten nun darüber, wie ein Meteorit auf die Erde fallen konnte, die erst 4,54 Milliarden Jahre alt ist.

Stein. Quelle: petpop.com

Der kleine, kohleschwarze Stein wurde an die Mitarbeiter der Astrophysik-Forschungsorganisation übergeben. Der Meteorit besteht aus winzigen Partikeln und Staub, so dass das Material an Beton erinnert. Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Stein noch nie mit anderen Weltraumkörpern in Berührung gekommen ist.

Stein. Quelle: petpop.com

Der Stein war definitiv irgendwo jenseits des Mars "versteckt". Es ist nicht klar, wie er auf eine damals existierende Erde gelangen konnte", sagte der Astrophysiker Shaun Fowler von der Universität Loughborough gegenüber Reportern.

Stein. Quelle: petpop.com

Der schwarze Stein unterscheidet sich von allen auf der Erde gefundenen Meteoriten. Er besteht aus kohlenstoffhaltigem Chondrit, was bedeutet, dass er organische Bestandteile enthält. Unter organisch verstehen die Wissenschaftler auch Aminosäuren, die in allen Lebewesen vorkommen.

Der gefundene Meteorit unterstützt teilweise die Theorie der Panspermie. Das Leben könnte möglicherweise von außen auf die Erde gebracht worden sein.

Quelle: petpop.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Stylist riet einem schüchternen Mann, einen Bart wachsen zu lassen, und änderte sein Leben

Will Smith kehrt nach Oscar-Skandal zum Filmemachen zurück, Details

„Ich war nur seinetwegen untreu“: die Liebesgeschichte von Ornella Muti und Adriano Celentano

Eine Stadt des Gleichgewichts und der Symmetrie: Barcelona aus der Vogelperspektive

Mehr anzeigen

Eine Frau und die von ihr gerettete Katze brachten ihre Babys am selben Tag zur Welt

"Genau so schön wie ihre Mutter": Wie die Tochter von Versace und reichste Italienische Erbin aussieht