Die Daily Mail veröffentlichte die Geschichte eines wohlhabenden britischen Landbesitzers, der nie geheiratet und keine Kinder hat, immer recht bescheiden lebte und nach seinem Tod 123,5 Millionen Dollar an Wohltätigkeitsorganisationen vermachte.

Der im Mai vergangenen Jahres im Alter von 94 Jahren verstorbene Brite Simon Gibson führte ein relativ bescheidenes Leben: Er fuhr ein altes Auto und kaufte immer Bahntickets zweiter Klasse. Der wohlhabende Farmer zog es auch vor, die schottischen Seen zu befahren, anstatt zu den tropischen Inseln der Karibik zu fliegen, an die Millionäre gewöhnt sind.

Laut seinen Freunden spendete er zu Lebzeiten große Summen an gemeinnützige Stiftungen, Schulen, Kirchen, lokale Sportmannschaften und Krankenhäuser, wofür er mit dem Order of the British Empire ausgezeichnet wurde.

Einen Teil des Erbes hinterließ der 94-jährige Gibson, der nie verheiratet war und keine Kinder hatte, seinen Verwandten. Seine Schwester Mary und zehn Neffen und Nichten erhielten jeweils 300 000 Dollar sowie Anteile an einer Investmentgesellschaft, und weitere 12.000 Dollar gingen an jedes der zehn Patenkinder von Gibson.

Darüber hinaus vermachte der Millionär jedem Arbeiter, der sein Anwesen in der Nähe des Dorfes Exning, Suffolk, bediente, 35 000 Dollar. Derselbe Betrag wurde allen ehemaligen Mitarbeitern seines Hof- und Gutspersonals überlassen, die nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand gingen.

Gibsons Krankenschwester, eine gebürtige Südafrikanerin namens Shela Foster, die ihn in seinem Alter pflegte, erhielt 90 000 Dollar und sein Cottage in der Stadt Aldborough mit allem, sowie das Recht, eines der Autos zu wählen, die dem Millionär zum Zeitpunkt seines Todes gehörten.

Etwa 2,4 Millionen Dollar und das Ackerland wurden an 20 Freunden, seinen Assistenten und entfernten Verwandten gespendet.

„Im Großen und Ganzen war er zu Lebzeiten ein wirklich großzügiger Mensch, und wie wir seinem Testament entnehmen können, setzte sich dies in seinem Vermächtnis fort“, sagte Gibsons Anwalt Barry Taylor.

Quelle: detaly.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Gesegnetes Geschöpf": 33-jährige Elefantin brachte ein einzigartiges Jungtier zur Welt

Beliebte Nachrichten jetzt

"Das ist meine Feier": Die verlassene Braut feierte die Hochzeit, für die sie bereits viel Geld ausgegeben hat

„Wie Glasur auf Kuchen“: Wissenschaftler zeigten, wie Jupiter aus der Nähe aussieht

68-jähriges Model Christie Brinkley erzählte, dass das Geheimnis des jungen Aussehens in der Regenbogen-Diät besteht, Details

Lippenlese-Experte erzählten, was Prinz William und Prinz Harry einender bei der Zeremonie des Abschiedes von der Queen sagten

Mehr anzeigen

Königin Elizabeth II. überlebte einen weiteren Verlust, Details