Kurz vor Halloween setzen einige Familien ihre Weihnachtsbäume frühzeitig ein und verwandeln sie in gruselige Ornamente.

Foto: dailymail.co.uk

Foto: dailymail.co.uk

Instagram-Nutzer, die die künstlichen Tannen recyceln, haben stolz Fotos von den gruseligen Verjüngungskursen gepostet, die sie ihren Weihnachtsdekorationen gegeben haben.

Foto: dailymail.co.uk

Der bizarre Trend traf Social Media zum ersten Mal mit festlichen Enthusiasten, die sich nicht mehr damit zufrieden gaben, nur Kürbisse zu schnitzen, um die Oktoberferien zu feiern.

Foto: dailymail.co.uk

Foto: dailymail.co.uk

In diesem Jahr ist die Halloween-Aussage größer und mutiger als zuvor. Menschen verwenden Plastikspinnen, Kürbislichter und sogar Kunstblut, um ihre Bäume zu schmücken.

Foto: dailymail.co.uk

Wenn es darum geht, was unter das Herzstück geht, gibt es zwar keine Geschenke, aber immer noch Leckereien in Form von Schalen voller Süßigkeiten.

Foto: dailymail.co.uk

Foto: dailymail.co.uk

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein kleines Kätzchen und ein Welpe aus dem Tierheim retteten einander vor Gefahr

Der Hund verzweifelte nicht und schleppte hartnäckig eine schwere Tasche mit wertvoller Fracht bis zur Tür

Ein Mann entdeckte durch einen Zufall eine verlassene Wohnung auf seinem Dachboden

"Liebe zu eigenem Spiegelbild erwecken": Anstatt die grauen Haarwurzeln der Kundinnen zu verbergen, überzeugt ein Kolorist Frauen, sie zu akzeptieren

Mehr anzeigen

Die traditionellen Engel oder Sterne, die normalerweise oben auf der Dekoration zu finden sind, wurden ebenfalls durch eine gruselige Alternative wie einen Troll oder einen Hexenhut ersetzt.

Foto: dailymail.co.uk

Foto: dailymail.co.uk

Dem Hashtag 'Halloween Trees' auf Instagram und Twitter nach zu urteilen, der Tausende von Verwendungsmöglichkeiten hat, zeigt der Trend keine Anzeichen einer Abnahme.

Foto: dailymail.co.uk

Foto: dailymail.co.uk

Quelle: dailymail.co.uk

Das könnte Sie auch interessieren:

"Freudiger Spaziergang": Die Hündchen schwammen ungeplant in einem Bach

Ungewöhnliche Tradition: warum man im Spreewald Post auf dem Wasserweg zustellt

Bundesweite Veränderungen: Warum sich immer merh Deutsche auf das Fleisch verzichten