Ein amerikanischer Mann, Greg Kruger, hat das Asperger-Syndrom. Er hat Schwierigkeiten, sozial zu interagieren, und seine geistige Entwicklung ist beeinträchtigt. Deshalb verbringt er seine Zeit am liebsten in Gesellschaft seiner vier Katzen, die er abgöttisch liebt. Eines Tages beschloss er, etwas für sie zu basteln, um sie zu unterhalten.

Der Mann baute viele Holzhäuser für seine Katzen. Quelle: petpop.сom

Doch aus einer kleinen Idee wurde etwas Großes. Als bei Greg die Diagnose gestellt wurde, war er 49 Jahre alt. Das ist jetzt 15 Jahre her, und in dieser Zeit hat der Mann sein ganzes Haus für die Katzen eingerichtet. Er hat viele Holzhäuser, Strukturen, Labyrinthe und Leitern gebaut, die die Katzen gerne benutzen.

Katzen in Holzhäusern. Quelle: petpop.сom

Der Mann hat nicht vor, es dabei bewenden zu lassen, und fügt den Strukturen oft weitere hinzu, dekoriert und verbessert sie.

Greg und seine Katzen. Quelle: petpop.сom

"Ich bin mir sicher, dass mein Haus nicht so aussehen würde, wenn es mein Syndrom nicht gäbe. Aber wenn ich mich wirklich für etwas begeistern kann, gibt es für mich kein Halten mehr. Und es spielt keine Rolle, wie lange es dauert", sagt Greg.

Greg und seine Katzen. Quelle: petpop.сom

Der Mann nennt diese Katzenlabyrinthe "ein Rätsel, das er nie lösen wird". Die Katzen selbst lieben es natürlich, all diese Strukturen zu erklimmen und zu erforschen - ihnen wird nie langweilig. 

Quelle: petpop.сom

Das könnte Sie auch interessieren:

Der verlassene Hund war fast nie gut gelaunt, bis er freundliche Menschen traf

„Besser als die meisten Babys“: Cockerspaniel hat gelernt, Figuren perfekt zu formen

Beliebte Nachrichten jetzt

„Ehemanns Tipp“: Meghan Markle erzählte, wie Prinz Harry ihr bei ihrem Projekt geholfen hat

Die Frau von Alec Baldwin hat gezeigt, wie sie nach der Geburt ihres siebten Kindes aussieht

Jennifer Lopez verrät, warum sie nach 17 Jahren wieder mit Ben Affleck zusammengekommen ist

Jennifer Aniston fordert 100 Millionen Dollar von Brad Pitt, Details

Mehr anzeigen