Die Überreste von acht Straußeneiern, deren Alter auf mindestens 4.000 und nicht mehr als 7.500 Jahre geschätzt wird, wurden um die Überreste eines alten Herdes in Israel herum ausgegraben.

Seltene Funde wurden beim Abbau landwirtschaftlicher Felder in der Nähe von Beer Milka in der Negev-Wüste – etwa 110 Kilometer südwestlich von Jerusalem – von Archäologen der israelischen Altertumsbehörde entdeckt. Strauße waren einst in der Gegend seit der frühen prähistorischen Zeit verbreitet, verschwanden jedoch Ende des 19. Jahrhunderts.

Wissenschaftler fanden Straußeneier. Quelle: focus.com

Grabungsleiterin Lauren Davis sagte: „Wir haben ein Lager gefunden, das sich über mehr als 500 Quadratkilometer erstreckt. Es wird seit prähistorischen Zeiten von Wüstennomaden genutzt.“

Wissenschaftler fanden Straußeneier. Quelle: focus.com

Sie fährt fort: „An dieser Stelle fanden wir verbrannte Steine, Feuerstein- und Steinwerkzeuge und Tonscherben – aber diese Sammlung von Straußeneiern ist ein ganz besonderer Fund.“ Obwohl die Nomaden hier keine dauerhaften Strukturen errichteten, lassen uns die Funde ihre Präsenz in der Wüste fühlen.

Diese Campingplätze wurden schnell von Dünen bedeckt und durch die Bewegung des Sandes über Hunderttausende von Jahren wieder geöffnet. Diese Tatsache erklärt die außergewöhnliche Konservierung der Eier, die uns einen Einblick in das Leben der einst hier lebenden Nomaden ermöglicht.“

Wissenschaftler fanden Straußeneier. Quelle: focus.com

Der Archäologe Dr. Amir Gorzalchany, ebenfalls von der Israel Antiquities Authority, sagte: „Wir finden Straußeneier in archäologischen Stätten im Zusammenhang mit Bestattungen sowie Luxusartikel und Wasserutensilien.“

Natürlich dienten sie als Nahrungsquelle – ein Straußenei hat den Nährwert von etwa 25 normalen Hühnereiern.

"Manchmal gibt es sogar Hinweise darauf, dass Straußeneier dekoriert und bemalt wurden, was auf ihre Verwendung als Dekorationsartikel hinweist."

Wissenschaftler fanden Straußeneier. Quelle: focus.com

Die Nähe der Eiergruppe zum Feuer deutet darauf hin, dass dies kein natürlicher und zufälliger Fund ist, sondern eine absichtliche Sammlung von Eiern.“

Beliebte Nachrichten jetzt

„Neues Leben“: Wie eine Frau lebt, die ihre Karriere als Schauspielerin für ein Einsiedlerleben auf einem Bauernhof beendet hat

„Badeanzug der Rache“: Das 42-jährige Supermodel Gisele Bündchen kehrte nach einer Scheidung in den Beruf zurück

„Ich lebe, als wäre ich wieder zwanzig“: Die 55-jährige Pamela Anderson ließ sich für einen Modeglanz fotografieren

Ungeschminkte Eva Longoria wurde von Paparazzi "erwischt", Details

Mehr anzeigen

Eines der Eier wurde direkt im Feuer gefunden, was das Verständnis stärkt, dass sie hier als Nahrung verwendet wurden.

Quelle: focus.com

Das könnte Sie auch interessieren:

„Unerwartetes Ergebnis“: Welches der Mitglieder der britischen Königsfamilie dieses Jahr zum beliebtesten wurde

„Wüstenblume“: wie ein „transparentes“ 18-Millionen-Dollar-Wüstenhaus aussieht