Die Kuh namens Bonnie wurde auf einer Farm im Bundesstaat New York geboren. Der Besitzer wollte sie verkaufen. Als Bonnie vier Monate alt war, floh sie beim Einladen in ein Auto in den Wald.

Es gab viele unterschiedliche Meinungen darüber, was mit ihr geschehen konnte. Sie wurde gelegentlich in der Nähe des Waldes gesehen. Sie wurde zu einer lokalen Berühmtheit.

Die Kuh namens Bonnie. Quelle: ntdtv.com

Die Einheimischen wurden in zwei Gruppen eingeteilt: diejenigen, die glaubten, dass sie überleb, und  diese, die glaubten, dass man sie erschießen und essen sollte. Beide Seiten suchten im verschneiten Wald nach Bonnie.

Die Kuh namens Bonnie. Quelle: ntdtv.com

Sie wurde dank Kamerafallen entdeckt. Das Video überraschte die Leute bis ins Mark.

Bonnie mit Hirschen. Quelle: ntdtv.com

„Bonnie war in Gesellschaft von Hirschen. Sie ist wie sie ein Herdentier. Wahrscheinlich nahmen die Hirsche zu sich und halfen ihr, zu überleben. Die Färse schlief und fraß mit der Herde. Als sich Menschen näherten, verschwand sie wie ein Reh im Wald“, sagte der Wildtierschützer.

Bonnie mit Hirschen. Quelle: ntdtv.com

Quelle: ntdtv.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Enkel hat Oma und Opa geholfen, Internetstars zu werden, Details

Sie wurden geboren, um zu spielen: fünf der aktivsten Rassen von Katzen

Beliebte Nachrichten jetzt

Tina Turners Kinder: Wie sich das Leben der vier Söhne der Rocklegende entwickelte

"Fans des schnellen Fahrens": ein Mann reist mit seinem besten Freund der Husky-Rasse auf einem Motorrad

"Schönheit ist eine mächtige Kraft": Die 16-jährige Chinesin hat in drei Jahren 100 plastische Operationen gehabt

"Tschechisches Wunder": Die junge Frau brachte zur Welt Fünflinge

Mehr anzeigen