Das Ehepaar Andre und Lucy machte eine Hündin glücklich, als sie sie 2019 aus einem Tierheim holten. Die Hündin war sechs Monate zuvor von ihren früheren Besitzern misshandelt worden. Sie banden die Hündin mitten auf einer belebten Straße an einen Pfosten und setzten sie aus. So landete die Hündin in einem Tierheim und dann bei einer neuen Familie.

Die Hündin wurde in Taiga umbenannt, und sie ziehen gemeinsam durch die Berge. Quelle: mimimetr.сom

Die Hündin wurde von Masi in ihren edleren Namen Taiga umbenannt. Die zottelige Hündin wurde, wie ihre Besitzer, zu einer eingefleischten Reisenden. Das Trio bereiste alle abgelegenen Ecken des riesigen Mutterlandes. Dann wurde es den dreien zu langweilig, und das Paar beschloss, sich einen weiteren Hund aus demselben Tierheim zuzulegen.

So kam Altai, früher bekannt als Django, in ihr Leben. Die Vergangenheit des Hundes war noch trauriger. Man fand ihn angebunden im Wald, nicht an einem öffentlichen Ort, und er trug einen Maulkorb. Der zottelige Hund hatte einen grausamen Verrat erlitten.

Der andere Hund, der aus dem Tierheim geholt wurde, ist Altai. Quelle: mimimetr.сom

Der Hund hatte keine Überlebenschance, aber er hatte Glück. Ein paar Jäger, die gerade vorbeikamen, hörten das Wimmern des armen Tieres. Der Hund blieb ein Jahr lang im Tierheim, bis Andre und Lucy ihn bei sich aufnahmen. Jetzt hat Tyga einen Freund und Reisepartner.

Das Augenlicht des Hundes war im Tierheim aufgetreten. Sein Sehvermögen wurde wiederhergestellt, so dass er nun einen Augenarzt zur weiteren Behandlung aufsuchen muss. Das Augenlicht wird er allerdings nicht mehr loswerden.

Lucy mit seinen geliebten Hunden. Quelle: mimimetr.сom

Die Hunde haben sich als völlige Gegensätze entpuppt. Während die Hündin unabhängig ist und nicht gerne gestreichelt wird, ist Altai ein sanfter Riese, der es liebt, hinter dem Ohr gekrault und umarmt zu werden. Trotz dieser unterschiedlichen Persönlichkeiten sind sie gute Freunde geworden. Sie benehmen sich in ihrer Wohnung perfekt und machen keinen Unfug, da sie viel Zeit im Freien verbringen.

Auf diese Weise hat das Paar zwei wunderbare Hunde gerettet und noch mehr Freude in ihr Leben gebracht.

Quelle: mimimetr.сom

Das könnte Sie auch interessieren:

„Lässt sich füttern und streicheln“: Der schwarz-weiße Kater ist zur Touristenattraktion geworden

Beliebte Nachrichten jetzt

Mann macht DNA-Test, nachdem er sein neugeborenes Baby gesehen und seine Frau aus dem Haus geworfen hat

"Alle sind mit der Reise zufrieden": Mann nimmt seine drei Katzen mit auf eine Reise um die Welt

"Pomp und Luxus": Wie die schönsten Bahnhöfe der Welt aussehen

Wie sieht heute der 60-jährige Sohn von Brigitte Bardot aus, den sie aufgegeben hat

Mehr anzeigen

„Zu viele Probleme“: Der ungezogenste Hund kehrte, nachdem er ein neues Zuhause gefunden hatte, ins Tierheim zurück