Ein Welpe namens Max gerät ständig in Schwierigkeiten - er liebt es einfach, Streiche zu spielen, wenn niemand etwas sieht. Laut seiner Besitzerin Fey Chandler ist sein Haustier sehr neugieriges, wenn auch völlig harmlos.

Kürzlich passierte eine andere "Geschichte" mit Max. Fey kümmerte sich in einem Online-Shop um Kunstreproduktionen, verließ dann den Raum und ließ das Telefon auf der Couch liegen. Max konnte diese Gelegenheit einfach nicht verpassen und beeilte sich, das Gerät zu beherrschen.

Er stupste es mit der Nase an, berührte es mit der Pfote - und bestellte versehentlich (oder vielleicht auch nicht!) eine gedruckte Ausgabe eines Briefes, der 1745 von Charles Edward Stewart, auch bekannt als "Handsome Prince Charlie", geschrieben wurde.

Der Hund mit dem Brief. Quelle: goodhouse

Der Brief wurde zu Beginn der jakobitischen Rebellion geschrieben und an die Verbündeten gerichtet, von denen Charles um militärische Unterstützung bat, um das Recht der Stuart-Dynastie auf den englischen Thron zurückzugewinnen.

Als Fey endlich ihr Handy nahm, sah sie eine Meldung auf dem Bildschirm: "Ihre Bestellung wurde zur Lieferung eingereicht." Zuerst verstand sie nicht, wie sie eine Reproduktion bestellen konnte, die sie überhaupt nicht kaufen wollte. Aber als Max 'große schwarze Augen vor ihr auftauchten, wurde alles klar.

Fey rief sofort den Online-Shop an und versuchte zu erklären, dass ein Fehler aufgetreten war und die Bestellung dringend storniert werden musste. Aber der Verkäufer war unerbittlich und glaubte nicht an die Version, dass der Hund alles gemacht hat.

Leider konnte nichts getan werden. Und Max wurde stolzer Besitzer einer Kopie der Nachricht, die mit der Hand des hübschen Prinzen Charlie geschrieben war. Die Reproduktion wurde an seinen Käfig gehängt, damit der Hund über seinen Erwerb so viel nachdenken konnte, wie er wollte.

Der Hund mit dem Brief. Quelle: goodhouse

Fey ist von dem Haustier nicht beleidigt - am Ende hat sie selbst das eingeschaltete Telefon auf der Couch gelassen. Aber von nun an plant die Frau, das Handy vom Hund fernzuhalten - für den Fall, dass er ihr Geld irgendwie ausgeben möchte.

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Menschen haben die Katzen herzhaft gemästet und nun leben echte "Löwen" bei ihnen

Beliebte Nachrichten jetzt

"Wir hatten eine tolle Zeit zusammen": Ein junger Mann zog zu einer 89-jährigen Nachbarin und ersetzte ihre Krankenschwester, Details

"Er hat mich selbst gefunden": Der Hund hat eine junge Frau bei einem Spaziergang getroffen, und jetzt reisen sie zusammen

Jeden Tag läuft der Hund von zu Hause weg und schwimmt über den See, um neue Freunde zu finden

Die Zwillinge mit den ungewöhnlichen Augen sind schon acht Jahre alt: wie sie jetzt aussehen

Mehr anzeigen

Die Löwen stürzten sich darauf, die erste Besitzerin zu umarmen, die sie seit 7 Jahren nicht mehr gesehen hatten