Als der 7-jährige Staffordshire Terrier Capone in Michigan aus dem Tierheim Ionia County genommen wurde, kannte seine Freude keine Grenzen. Aber nach einer Weile brachten die neuen Besitzer den Hund zurück - sie beschlossen, ihn durch ein anderes Haustier zu ersetzen.

Also befand sich Capone wieder in einem Käfig - und er war nicht mehr so froh und lebensfreudig. Er veränderte sich sehr, war die ganze Zeit traurig und weigerte sich zu essen - es schien, als hätte der Hund den Sinn des Lebens verloren.

Vor diesem Vorfall begrüßte er jeden Besucher des Tierheims glücklich und wedelte fröhlich mit dem Schwanz. Jetzt wollte er mit niemandem kommunizieren - alles sah so aus, als hätte sich der Hund mit seinem Schicksal abgefunden und hoffte nicht, dass er eine Familie finden wird.

Bald fanden alles Hunde neue Häuser, und Capone wurde ganz allein gelassen – in der Umgebung von leeren Käfigen.

Um dem Tier zu helfen, haben die Mitarbeiter des Tierheims sein Bild auf Facebook gepostet. Und es hat funktioniert - mehrere Benutzer haben sich für den Hund interessiert. Ein Paar verliebte sich auf den ersten Blick in Capone und arrangierte ein Treffen mit dem Hund. Joe und Ashley kamen ins Tierheim in der Hoffnung, gemeinsame Sprache mit dem Hund zu finden. Sie brachten ein Geschenk mit - einen Halsband mit dem Schild, auf dem sein Name eingraviert war.

Der Hund Capone. Quelle: goodhouse

Die Mitarbeiter des Tierheims waren etwas nervös und wussten, dass Capone das Vertrauen in die Menschen verloren hatte, aber ein Wunder geschah - der Hund rannte sofort zu den aufgeregten Besuchern. Dieser Moment war der Beginn seines neuen Lebens mit zwei wundervollen Menschen, die bereit waren, alles zu tun, um ihr Haustier glücklich zu machen.

Der glückliche Hund. Quelle: goodhouse

Überraschenderweise begann Capone nach dem Umzug in ein neues Zuhause zu lächeln! Eine der Mitarbeiter des Tierheims - Sammy Vincent - hat auf Facebook ein Foto des glücklichen Hundes geteilt. "Schau dir nur dieses Lächeln an", schrieb sie. - Wir alle brachen im Tierheim in Tränen aus und sahen uns die Fotos von Capone an. Wir freuen uns so für ihn!".

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

Die alte Dame hatte keine Ahnung, welches "Kätzchen" sie von der Straße abgeholt hatte: ein Raubtier war zufällig in der Nähe und rettete sie

Der Besitzer beschloss herauszufinden, warum sein Hund jeden Tag in den Wald lief: Ein Freund wartete dort auf ihn

Beliebte Nachrichten jetzt

"Verzichteten auf das Futter und sehnten sich": Besitzer trennte die Hündin von Welpen, doch Tierheim griff ein

Eine Hündin wartet jede Nacht auf den Bus, um sich dafür zu bedanken, dass er ihren Freund nach Hause bringt

Ein seltener Fund: Eine Frau fand in ihrem Haus einen alten Schutzraum mit wertvollen Dingen

Freche Tiere, die auf frischer Tat ertappt wurden: Jetzt werden sie nicht mehr davonkommen

Mehr anzeigen