Das Foto einer Xoloitzcuintle-Hündin sorgte bei Instagram-Nutzern für eine beispiellose Aufregung.

Wie eine wiederbelebte Galatea

Ohne einen zweiten Gedanken veröffentlichte Sandra Pineda einen Schnappschuss ihres Haustieres im Internet.

Hündin. Quelle: Screenshot YouTube

Viele Abonnenten entschieden, dass es sich um eine Statue handelt. Sie fragten, woher sie sie habe und woraus das Accessoire besteht.

Hündin. Quelle: Screenshot YouTube

Um solche Fragen zu beantworten, hat die Besitzerin ein paar weitere Fotos mit ihrem Tierchen gepostet, um zu bestätigen, dass die Hündin echt ist.

Die Besonderheit von Piper ist das Fehlen von Fell. Diese Hunderasse wird in Mexiko, wo sie hergebracht wurde, sehr verehrt. Damit ihre Haut nicht austrocknet, muss die Besitzerin Öl verwenden. Es verleiht dem Haustier einen charakteristischen Glanz, der macht es leicht, es mit einer Statue zu verwechseln.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Kein Hund, aber kein Rind mehr: ein Kalb überlebte trotz allen Hindernissen und wurde zum Helden eines Kinderbuches

"Gemeinsame Freizeit mit dem Lieblingshaustier": Das Erdmännchen wollte unbedingt schlafen, während es sich einen Film ansah

Beliebte Nachrichten jetzt

"Schicksalhaftes Treffen": Nachtruf führte einen Polizisten zu einem winzigen Welpen

"Den Moment einzufangen": Tierhalter teilten Bilder ihrer Haustiere, die für die Fotos zu posieren scheinen

"Alles, was man zum Leben braucht": Ein Obdachloser ließ sich in einem winzigen Haus nieder, das mit einem 3D-Drucker gedruckt wurde

"Untergrundfischen": Der Löwe gräbt sieben Stunden lang den Boden, um seine Beute zu fangen

Mehr anzeigen