Was für einen Menschen Müll ist, ist für einen anderen ein Schatz. Wer kennt diese Regel so gut, wenn nicht die Fahrer des Müllwagens?

Jeden Tag werden Fragmente von jemandes Leben weggeworfen, darunter auch Erinnerungen an eine verstorbene Liebe und andere Dinge, die plötzlich nicht mehr gebraucht wurden. Jeden Arbeitstag stehen William Montero und John Keyes hinten in einem Müllwagen, während das Auto langsam die Straße von einer Mülltonne zur nächsten hinunterfährt.

Das Kätzchen umarmt seinen Retter. Quelle: goodhouse

Dann nehmen sie den Tank auf, leeren ihn geschickt - und alles, was in die Mündung des Müllwagens gelangt ist, kann nicht gerettet werden.

Aber eines Morgens zögerte William, bevor er einen weiteren Tank leerte. Er hörte ein leises, aber verzweifeltes Quietschen aus einer Tonne.

Die Retter und das Kätzchen. Quelle: goodhouse

Die ganze Zeit, die der Mann brauchte, um die Schallquelle zu finden, die Tasche vorsichtig zu erreichen und zu lösen, hoffte er, dass es nur ein Kinderspielzeug war, aus dem man vergaß, die Batterien herauszunehmen. Aber im Sack fand er ein dünnes Ingwer-Kätzchen, das mit Müll bedeckt war.

Das Tier war ungefähr zwei Monate alt und kämpfte verzweifelt ums Leben: es öffnete seinen kleinen Mund und miaute so laut es konnte. William zog das Tier aus der Tonne, zu diesem Zeitpunkt untersuchte sein Kollege hastig den restlichen Müllsäcken und überprüfte, ob es Brüder oder Schwestern des Tieres gab. Glücklicherweise waren an diesem Tag keine anderen Kätzchen im Müll.

Das Kätzchen Hopper. Quelle: goodhouse

Die Kollegen begannen darüber zu diskutieren, wie man das Tier nennt: Sie wählten zwischen Rusty und Hopper - so heißt die hintere Plattform des Müllwagens. Sie haben sich für die zweite Option entschieden. Aber es war an der Zeit für William und John, die Route weiter zu fahren, und Hopper brauchte eindeutig die Hilfe eines Tierarztes.

Dann riefen die Kollegen den Chef an - und zu ihrer Überraschung fuhr der Chef sofort zu ihnen, nahm das Tier und brachte es zum Tierarzt, er fand beim Tier eine Infektion der Augen und der Atemwege. Aber die Prognose war gut. Das Kätzchen wurde behandelt. Nach einer Weile wurde es vom Tierheim "Arche Noah" übernommen - dort findet der rothaarige Hopper neue Besitzer.

Das Kätzchen Hopper. Quelle: goodhouse

Aber die Retter überließen das Tier nicht der Gnade des Schicksals: Sie sammelten eine Mitgift für es, bevor sie es ins Tierheim schickten: ein Bett, ein gemütliches weiches Tierhäuschen und ein paar Spielsachen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Elchkalb verlor seine Mutter auf einer verkehrsreichen Autobahn: ein Fahrer half dem Baby, sie zu finden

Alle Kinder sind wichtig: Eine Kuh hat ein Fohlen ohne Mutter adoptiert

"Zauberspruch": Eine Hündin, die gerne schläft, wacht sofort auf, wenn sie die richtigen Worte hört

Es brachte kein Glück: Ein Mann knackte einen 27-Millionen-Dollar-Jackpot, aber lebte später in Armut und Einsamkeit

Mehr anzeigen

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

"Grüße aus dem Meer": Ein paar neugierige Buckelwale beschlossen, eine Show für Leute zu veranstalten

"Verständnismangel": warum die Prinzen William und Harry sich über die Erinnerung an Lady Diana nicht einig wurden