Ein Slackline-Athlet hat in den Wolken Freestyle-Tricks gezeigt – 1500 Meter über einem See schwebend.

Der semiprofessionelle Slackline-Athlet Samuel Volery aus der Schweiz erhob sich in die Lüfte, um seine Freestyle-Fähigkeiten auf einer Highline auf 1500 m über der atemberaubenden Kulisse des Zentralschweizer Vierwaldstättersees zu üben.

Der 36-jährige Mann sucht seit 15 Jahren Slacklinen und sagt, er sei überwältigt gewesen, als er auf die atemberaubende Landschaft blickte, als er in so verrückter Höhe Tricks vorführte.

Samuel Volery. Quelle: storytrender.com

Er fügte hinzu: „Ich habe mich in Highlinen verliebt, weil ich draußen sein und an verrückten schönen Orten sein konnte. Früher war ich Freeskier, aber nach einem Skiunfall habe ich gemerkt, dass Freeski zu gefährlich ist und grundsätzlich jede Freestyle-Sportart zu harten Schlägen auf den Körper führt.

„Da habe ich Highlining entdeckt.

„Vor ein paar Jahren habe ich gemerkt, dass es tatsächlich möglich ist, Freestyle-Tricks auf Highlines zu machen, und ich habe angefangen zu experimentieren.

„Schon jetzt, mit 36 ​​Jahren, kann ich mich voll engagieren und die härtesten Tricks machen, die man sich vorstellen kann.

Es gibt keine harten Schläge. Landungen und Stürze sind weich.

Auch wenn es von außen beängstigend aussieht, ist Highlinen eigentlich ein wirklich sicherer Sport. Es ist schön."

Samuel sagt, dass die Highline über dem Vierwaldstättersee ein perfekter Ort für seinen Sport ist, da sie eine unglaubliche Aussicht auf den See und die Alpen bietet und das perfekte Set-up für seine Freestyle-Tricks bietet.

Er sagte: „Der Spot bietet eine wahnsinnig gute Aussicht auf den Vierwaldstättersee, da die Leinen 1500 Meter über dem See montiert sind.

Ich fühle mich überwältigt, wenn ich auf diese atemberaubende Landschaft blicke.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine befürchtete dünne Katze versteckte sich vor Menschen in einem Betonblock, bis ein Retter kam

Ein Elchkalb verlor seine Mutter auf einer verkehrsreichen Autobahn: ein Fahrer half dem Baby, sie zu finden

Zwei Milliarden Jahre altes Wasser: ob man es trinken darf, Details

Mit 19 trägt eine junge Frau eine Windel, saugt einen Sauger und verwirrt jeden Arzt, der sie sieht

Mehr anzeigen

Aber wenn ich mit dem Freestylen beginne und neue Tricks ausprobiere, bin ich einfach zu 100 Prozent auf die Bewegung konzentriert.

Und ich liebe die Beschleunigung und Schwerelosigkeit, die diese großen Sprünge bieten. Es ist erstaunlich.“

Quelle: storytrender.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Ich habe nicht sofort verstanden, was ich gefunden habe": Bei einem Spaziergang entdeckte ein Mann die Überreste uralter Tiere, Details

Die mysteriöse Kreatur im Garten eines Mannes entpuppte sich als das seltenste Albino-Murmeltier, Details