Nicht jeder denkt daran, dass Tiere an den gleichen Krankheiten wie Menschen leiden können. Aber auch Hunde haben Epilepsie, das ist eine absolute veterinärmedizinische Tatsache.

Hunde. Quelle: Screenshot YouTube

Epilepsie manifestiert sich bei Haustieren aufgrund organischer Störungen im Gehirn. Ein Golden Retriever aus Amerika namens Laker litt unter dieser schweren Krankheit. Auf UberAlles.live wurde es auch über ein Tierchen geschrieben, das Hilfe brauchte.

Hunde. Quelle: Screenshot YouTube

Lakers Anfälle begannen mit sechs Monaten, jetzt nimmt der Hund ernsthafte Tierarzneimittel ein, aber das rettet ihn nicht immer vor Epilepsie. Es ist unmöglich, die Krankheit vollständig zu stoppen, aber Pillen und Tropfen lindern Anfälle. Und in Krisenzeiten hilft Laker ... seine Freundin Roxy!

Hunde. Quelle: Screenshot YouTube

Roxy ist eine Catahula-Leopardenhündin. Roxy verlässt Laker nie. Sie überwacht wachsam seinen Zustand und jedes Mal, wenn Laker einen epileptischen Anfall erleidet, springt die Hündin auf ihn zu und drückt ihn zu Boden. Und alle Symptome verschwinden sofort.

Diese bezaubernde Szene der Hilfe wurde von den Besitzern dieser beiden Haustiere festgehalten. Sie behaupten, dass niemand Roxy beigebracht hat, Anfälle zu stoppen. Deshalb sind alle von der schlagfertigen Hündin absolut fasziniert, um dessen medizinische Klugheit sogar Menschen beneiden können.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

"Flauschiger Sänger": Musiker aus aller Welt machten das Miauen des Katers zum Hit der Saison

Teenager haben Lauflernhilfe für einen verwaisten Waschbären gemacht: Er macht seine ersten "Schritte"

Beliebte Nachrichten jetzt

Wen Mücken „lieben“: Wissenschaftler haben erzählt, wen Insekten beißen und wen nicht

"Ich verbringe meine ganze Freizeit mit ihnen": Die Rentnerin interessierte sich für das Schwimmen mit Krokodilen, Details

„Andere Welt“: Zehn interessante Fakten über das Leben in Japan

"Puppenschönheit": Wie einiger der schönsten Teenager der Welt aussehen, Details

Mehr anzeigen