Beim ersten Blick auf die Affen beginnen wir unwillkürlich zu lachen, da sie nett sind. Am häufigsten passiert es mit kleinen Affen, da sie gewohnt sind, mit Menschen in Kontakt zu treten. Natürlich sind diese Tiere es gewohnt, Menschen lächeln zu sehen, aber bei Wildtieren ist die Situation ganz anders.

Verborgene Gefahr

Wenn wir die Situation konkret betrachten, können Sie zum Beispiel die Langurenaffen nehmen. Sie sehen ziemlich niedlich aus, obwohl sie nicht klein und sehr freundlich sind.  

Languren. Quelle: travelask

Viele Languren wohnen in Indien. Interessant ist, dass ihr Name als "Langschwanz" übersetzt wird, was wirklich der Realität entspricht.

Bewohner behaupten, dass es in den Herden dieser Tiere strenge Regeln gibt. Es gibt also immer ein Alpha-Männchen, das für Ordnung sorgt.

Dieses Hauptmännchen hat ein Weibchen, das auch nicht den letzten Platz in der Hierarchie des Rudels einnimmt. Darüber hinaus kann das Alpha-Weibchen, wenn eine Person beschließt, ein anderes Weibchen zu berühren, nicht nur den Affen, sondern auch die Person, die dem Tier Aufmerksamkeit geschenkt hat, anzugreifen.

Selbst wenn sich diese Kreaturen unter Menschen akzeptabel verhalten, sollten Sie immer daran denken, dass der tierische Instinkt jeden Moment aufwachen kann, insbesondere wenn Sie anfangen zu lächeln.

Die Kontrolle von Emotionen

Natürlich ist es ziemlich aufregend, das Verhalten wilder Affen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, aber es ist sehr wichtig, eigene Emotionen zu beobachten.

Ein Mann mit einem Affen. Quelle: travelask

Es lohnt sich also, sich zu kontrollieren und nicht zu lachen, da Sie definitiv nicht auf ein gegenseitiges Lächeln eines Tieres warten müssen. Stattdessen interpretiert der Affe das Lächeln möglicherweise als aggressives Grinsen und greift sogar eine Person an.

Die Sache ist, dass diese Tiere unser Lächeln ganz anders wahrnehmen als Menschen. Sie verbinden unser freundliches Gefühl mit einer Bedrohung, die sich im Tierreich allein durch das Zeigen der Zähne ausdrückt.

Beliebte Nachrichten jetzt

Näher zum Rekord: Die Katze hat zusammen mit ihrem Besitzer 14 Länder bereist und sie haben nicht vor, aufzuhören

Zwei Millionen an der Decke: Seit 1977 hinterlassen Café-Besucher handsignierte Geldscheine und haben den Besitzer zum Millionär gemacht

"Kleiner Engel": Durch die seltenste Besonderheit bleibt das Mädchen puppengroß

"Die Besitzer des Strandes": Wie eine Gruppe von Haien beschloss, Urlauber daran zu erinnern, wer das Sagen hat

Mehr anzeigen

Quelle: travelask

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Mars wird näher: Chinas Rover Zhuzhong schickte zur Erde ein Selfie und Bilder des Roten Planeten

Elon Musk präsentierte das schnellste Elektroauto, Details