Die Gänse aus dem Städtchen Barnstable (USA) schworen sich nicht in Krankheit und Gesundheit zu lieben, aber auch ohne das wurden sie ein vorbildliches Paar. Die Mitarbeiter der Tierklinik Cape Wildlife Center, die die Vogelfamilie kennenlernen durften, teilten diese berührende Liebesgeschichte auf Facebook.

Gänse. Quelle: apostrophe

Eine männliche Gans namens Arnold lebte mit seiner Freundin auf einem Teich in der Nähe des Krankenhauses. Das Paar war mehrere Jahre zusammen und hatte meist keinen Kontakt zu Menschen, bis eines Tages das Krankenhauspersonal bemerkte, dass Arnold stark hinkte.

Nachdem die Ärzte den Vogel gefangen hatten, brachten sie ihn zur Untersuchung und fanden zwei offene Pfotenbrüche.

Um Arnolds Leben zu retten, beschlossen Tierärzte, einen seiner Finger zu amputieren und eine zweite Wunde zu nähen. Der Vogel erhielt Antibiotika und Schmerzmittel und am nächsten Morgen wurde er operiert. Bevor der Eingriff begann, hörten die Ärzte ein schwaches Klopfen an der Glastür der Klinik. Als sie sich umdrehten, sahen sie Arnolds Freundin, die versuchte, den Raum zu betreten.

"Sie hat ihn irgendwie gefunden und war besorgt, da sie ihn nicht erreichen konnte. Sie blieb während des gesamten Eingriffs dort, beobachtete unsere Arbeit und verließ die Türschwelle nicht", sagte das Klinikteam.

"Die Operation ist zum Glück gut verlaufen, und wir erwarten, dass die Pfote bald geheilt wird. Als Arnold aus der Narkose aufwachte und seine Wunde geschlossen und verbunden war, beschlossen wir, ihn neben die Tür zu legen, damit er seine Seelenverwandte sehen konnte. Seine Freundin beruhigte sich sofort und begann, mit ihn durch die Tür zu kommunizieren, es sah so aus, als ob es den beiden danach viel besser ging“.

Arnold braucht nun mehrere Wochen, um sich zu erholen und in die Wildnis zurückzukehren. Ärzte behandeln ihn an der Türöffnung, damit ihn seine fürsorgliche Freundin besuchen kann.

Quelle: apostrophe

Das könnte Sie auch interessieren:

"Sie traute eigenen Augen nicht": Eine Frau fand unter ihrem Bett ein Nest mit einer Schlange und siebzehn Babyschlangen

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ohne Einladung": Ein Mann hat am Morgen eine streunende Hündin in seinem Haus gefunden

"Im Gemüsegarten der Giganten": Eine Frau hat einen Knoblauch angebaut, der größer ist als ihre zweijährige Tochter, Details

"Ohne Abschied von einem Liebling": Die Besitzer nahmen ein Alpaka mit in den Laden und begeisterten andere Besucher

"Wir brauchen ihn nicht mehr": Mit diesen Worten ließen die Besitzer ihren Hund im Tierheim zurück

Mehr anzeigen

Ein Mönch hilft schon seit siebenundzwanzig Jahren streunenden Hunden: Wie er Tausende Tiere rettete