Im Alter von nur zwei Monaten von ihren Besitzern verlassen und mit zwei gelähmten Vorderbeinen geboren, hatte Daisy einen schwierigen Start ins Leben. Das Brüsseler Griffon- und Terrier-Kreuz war kurz vor dem Tod, nachdem es von einem Tierkontrollbeamten entdeckt wurde, der ihre Einschläferung vorsah, nachdem sich keine Besitzer gemeldet hatten.

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk

In letzter Minute wurde sie jedoch von einem Rettungszentrum gerettet und die Mitarbeiter pflegten sie wieder gesund und sammelten sogar Geld, um ihr einen glitzernden rosa Rollstuhl zu kaufen. Jetzt hat Daisy eine neue Besitzerin, Sheena Main, und verbringt ihre Zeit gerne mit langen Spaziergängen.

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk

Sheena sagte: „Ich bin so stolz und glücklich zu sehen, dass Daisy mobil ist. Ohne Karren hüpft sie wie ein Hase und das kostet sie viel Energie, so dass wir mit den Rädern auch längere Spaziergänge machen können. Daisy kann alles, was ein normaler Hund kann, außer Treppen hoch- und runterzuklettern oder auf etwas Hohes zu springen.“

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk

"Sie kann bei uns ein glückliches Leben führen und ist trotz ihrer Behinderung sehr aktiv." Tierärzte haben keine Ahnung, was Daisys Behinderung verursacht hat, obwohl angenommen wird, dass sie mit dieser Krankheit geboren wurde, was möglicherweise dazu geführt hat, dass sie ausgesetzt wurde.

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk

Innerhalb weniger Monate nach ihrer Ankunft bekam Daisy ihre neuen Räder, fühlte sich aber anfangs nicht wohl damit und würde sie nur benutzen, wenn ein Leckerbissen vor ihr baumelte. Sheena sagte: „Wir haben später erfahren, dass es daran lag, dass der Wagen nicht richtig passte. Nach dem Einstellen des Radwagens hat sie sich sehr schnell daran gewöhnt und wir alle machen gerne lange Spaziergänge, die vorher nicht möglich waren.“

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk

Nach dem Umbau ihres Karrens lernen Daisy und Sheena neue pelzige Freunde kennen, obwohl einige von ihnen ihrem "anderen" Aussehen gegenüber misstrauisch sind. „Der Wagen hat ihr sogar geholfen, ihr Selbstvertrauen zu stärken, wenn sie neue Hunde kennenlernt“, sagte Sheena. „Aber jeder Hund reagiert anders auf Daisy – manche akzeptieren sie einfach und begrüßen sie wie jeden anderen Hund.“

Die Hündin namens Daisy. Quelle: dailymail.co.uk


Beliebte Nachrichten jetzt

"Wir hatten eine tolle Zeit zusammen": Ein junger Mann zog zu einer 89-jährigen Nachbarin und ersetzte ihre Krankenschwester, Details

Jeden Tag läuft der Hund von zu Hause weg und schwimmt über den See, um neue Freunde zu finden

Wie Prinzessin Diana aussehen würde, die im Jahr 2021 60 Jahre alt wäre

"Wir brauchen ihn nicht mehr": Mit diesen Worten ließen die Besitzer ihren Hund im Tierheim zurück

Mehr anzeigen

Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

"Er hat mich selbst gefunden": Der Hund hat eine junge Frau bei einem Spaziergang getroffen, und jetzt reisen sie zusammen

"Nothilfe": ein Mann wurde ein echter Held, als er einem kleinen Bären half

"Mit einer Glückshaube geborene": Wie ein Bus mit 27 Kindern in einen See mit Alligatoren fiel, Details