Fotografen aus Norwegen - Marius und Jens Andre Mehammer Birkeland - sind auf Tierfotografie spezialisiert.

Vor kurzem reisten sie auf die Lofoten, um die Bewohner der Wälder des Archipels in ihrem natürlichen Lebensraum zu fotografieren. Damit die Tiere keine Angst haben und näher kommen, legte sich einer der Fotografen auf den Boden und versteckte sich.

Es war vier Uhr morgens - zu dieser frühen Zeit sind die Waldbewohner noch aktiv und werden am häufigsten gesehen. Marius, der ein leises Rascheln hörte, erwartete, ein Kaninchen oder einen Hasen zu sehen, aber plötzlich näherte sich ihm ein Fuchs.

Offenbar hatte das Wildtier wenig Erfahrung in der Kommunikation mit Menschen. Es näherte sich dem liegenden Fotografen und beschloss auch, Kontakt aufzunehmen, packte ihn mit den Zähnen und zog an seiner Hose. Der „Angriff“ des Fuchses sah so süß und unschuldig aus, dass Marius sich nicht zurückhalten konnte und lachte. Diese einzigartigen Momente der Kommunikation mit einem Raubtier wurden aufgenommen:

Die Reaktion des Mannes erschreckte das Tier und es sprang beiseite. Aber die Neugier war stärker als die Angst, also ging es nicht weit weg und kreiste weiter um den Fotografen und musterte ihn interessiert. Und er war nur froh und machte viele tolle Fotos von dem unerwarteten Gast. Nachdem das Tier eine Weile posiert und kein Essen bekam, ging er weg.

Später beschloss Marius, einzigartige Fotos und Videos mit Instagram-Nutzern zu teilen. „Ich würde Ihnen nicht empfehlen, sich mit Füchsen in Verbindung zu setzen, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, an Tollwut zu erkranken.

Aber wenn Sie plötzlich einem Fuchs begegnen, legen Sie sich auf den Boden und beobachten Sie ihn. Das ist ein einzigartiges Erlebnis“, schrieb der Fotograf auf seiner Webseite.

Quelle: goodhouse

Beliebte Nachrichten jetzt

„Alles für die Schönheit“: Welche Dinge früher als Beispiel für Perfektion galten, für ihre Besitzer aber nicht gedeihlich waren, Details

Eine Frau rettete einen einsamen 21-jährigen Kater und verschönerte seine letzten Tage

"Sie traute eigenen Augen nicht": Eine Frau fand unter ihrem Bett ein Nest mit einer Schlange und siebzehn Babyschlangen

Mit 19 trägt eine junge Frau eine Windel, saugt einen Sauger und verwirrt jeden Arzt, der sie sieht

Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

„Neues Leben": ein süßer Pudel wurde auf der Straße gefunden, woraufhin die Tierärzte ihn retten mussten, Details

Zum ersten Mal seit 200 Jahren: Das abgelegenste Haus von England wurde zum Verkauf angeboten, Details