Diese unglaubliche Geschichte begann 1952 an der Elysian Heights High School in einem der Viertel von Los Angeles. Mitten am Schultag kam ein dünner grauweißer Kater in die Klasse.

Innerhalb einer Minute musste der Unterricht unterbrochen werden – alle Kinder wollten mit dem Gast sprechen. Die Lehrerin war gegen die Anwesenheit des Tieres im Klassenzimmer, aber die Kinder überredeten sie, den Kater zu füttern.  

Am nächsten Morgen - genau zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde - kam er zurück und kam dann immer wieder. Als es klar wurde, dass der Kater jeden Tag den Unterricht besuchen will, wurde er nach dem Raum benannt, den er zuerst betrat - Room 8.

Der Kater namens Room 8. Quelle: goodhouse

Der Kater blieb lange 22 Jahre in Elysian Heights und wurde zum Maskottchen der Schule. Das Tier war oft auf den Fluren und im Esszimmer zu sehen. Und obwohl die Schulleitung die Kinder aufforderte, das Tier nicht zu füttern, konnten sie nicht widerstehen, was die Room 8 ziemlich dick machte.

Besorgt über die Gesundheit des flauschigen Schülers führte der Schulleiter eine neue Position an der Schule ein - der Katzenfütterer. Sie wurde die ehrenhafteste unter den Schulkindern und jedes Jahr gab es Dutzende von Bewerbern dafür. In der Schule gab es noch eine weitere strenge Regel: "Störe den Kater nicht!". Ein Bewegen oder Tragen des Tieres war nur im Extremfall möglich, wenn ohne dies kein Unterricht möglich war. Also musste man noch eine andere Position einführen – für die Person, die den Kater anderswo hinlegen darf.

Der Kater namens Room 8. Quelle: goodhouse

Der Kater besuchte tagsüber den Unterricht und verließ abends mit allen Schülern die Schule. Mit Beginn der Sommerferien verschwand er und kehrte im Herbst wieder zurück.

Ein der Lehrerinnen – Beverly Mason – beschloss, ein Buch über den ungewöhnlichen Kater zu schreiben. Sie fand heraus, dass der Kater vermutlich 1947 geboren wurde, also war er zu Beginn seines „Studiums“ in der Schule bereits etwa fünf Jahre alt. Zuvor lebte er in einem Haus mit einem Einheimischen, aber dann wurde der Mann sehr krank und konnte sich nicht mehr um ihn kümmern, also zog sein Haustier einfach an einen anderen Ort.

Die Zeit verging und der Kater wurde immer populärer. Journalisten begannen, Elysian Heights zu besuchen. Ende 1962 widmete das Magazin Look dem Haustier der Elysian Heights drei Seiten, und 1968 wurde ein Dokumentarfilm über das Tier veröffentlicht.

Auf dem Höhepunkt seines Ruhms erhielt der Kater viele Briefe von Fans – manchmal bis zu 100 Mailings pro Tag!

Der Kater namens Room 8. Quelle: goodhouse

Alle 10 Tausend Nachrichten wurden lange Zeit im Schularchiv aufbewahrt. Briefe kamen aus den entlegensten Ecken der Welt. Schüler der fünften und sechsten Klasse waren dafür verantwortlich, auf jeden Brief eine Antwort zu schreiben und der Bief mit einem speziellen Stempel mit dem Abdruck der Katzenpfote zu versehen. In einigen Briefen fand man Geld – die Schule kaufte damit Bücher für die Bibliothek.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Familie fand im Wald einen verlassenen Bus: Im Inneren befand sich ein Einsiedlerhaus, auf das Stadtbewohner neidosch sein können

"Wir wollten uns verabschieden": Ein halbes Hundert Menschen kamen zum letzten Spaziergang mit dem Hund

„Freunde haben mich überredet, mein Haus zu verkaufen“: Der neue Besitzer des Hauses fand eine Puppe in der Wand, Details

Ein Tierheimhund weinte, als er den Mann erkannte, der vor ihm stand

Mehr anzeigen

Im Laufe der Jahre wurde der Kater alt. Er begann seine Zähne zu verlieren. 1963 wurde er bei einem Kampf schwer verletzt, und 1964 starb er fast an einer Lungenentzündung, wurde aber von Tierärzten im Lockhart Animal Hospital in Hollywood gerettet.

Es wurde deutlich, dass er ständige Pflege braucht – nicht nur tagsüber, sondern auch nachts. Eine Lehrerin namens Virginia Nakano kümmerte sich um das Maskottchen der Schule. Tagsüber ging der Kater noch zur Schule, und abends kam er zu ihrem Haus. Und als ihm das Gehen sehr schwer fiel, trugen ihn die Schulmitarbeiter auf den Armen hin und her. Der Kater starb 1968. Er starb im respektablen Alter von 22 Jahren an einer Nierenerkrankung.

Der Gedenkstein des Katers namens Room 8. Quelle: goodhouse

Das Tier wurde mit einem eigenen Grab im Los Angeles Memorial Park for Animals und einer Trauerzeremonie in Anwesenheit des Schulpersonals geehrt. Zu Ehren des legendären Maskottchens der Schule wurde in der Los Angeles Times ein dreispaltiger Nekrolog veröffentlicht.

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Taucher hat sich mit einem kleinen Hai angefreundet: Nach elf Jahren hat er den Mann nicht vergessen

Vom Kunstprojekt zur Monarchie: Wie ein Mann ein ein Quadratmeter großes Königreich Ladonien schuf