Eine 62-jährige Frau, die seit langem die Wechseljahre überlebt hatte, wurde von ihrem 72-jährigen Ehemann, der sterilisiert worden war, schwanger.

Nicht jede Frau würde es wagen, ein drittes Kind zu bekommen. Und noch weniger wahrscheinlich ist es, dass sie in ihrem siebten Lebensjahrzehnt alle "Freuden" der Mutterschaft erleben möchte.

Jenny, eine 62-jährige Bloggerin aus den USA, kann sich also kaum gefreut haben, als sie zwei Linien im Test sah. Eher ein Schock. Immerhin ist es 16 Jahre her, dass sie in die Wechseljahre kam.

Schwangere Frau. Quelle: petpop.com

Und ihr Mann, der 72 Jahre alt ist, hat sich nach der Geburt seines zweiten Kindes einer Vasektomie unterzogen und sich damit entschieden, keine weiteren Kinder mehr zu bekommen. Aber, wie man so schön sagt, einmal im Jahr und ein Stock schießt. Und diese Schwangerschaft war ein echtes Wunder.

Jenny hatte bereits die ersten Prüfungen der Schwangerschaft überstanden. Es gab eine starke morgendliche Übelkeit, Übelkeit um 4 Uhr morgens. Von Zeit zu Zeit strampelt das Baby in ihrem Bauch so heftig, dass ihre Mutter scherzt: "Es kommuniziert mit uns im Morsealphabet".

Ehepaar. Quelle: petpop.com

Jenny merkt, wie ungerecht die Gesellschaft gegenüber alternden Eltern ist, insbesondere gegenüber Müttern. Man schreibt der Frau in den Kommentaren, dass sie zu alt sei und was sie sich überhaupt dabei gedacht habe. Übrigens sieht Jenny großartig aus - sie sieht wie eine 40-Jährige aus.

"Allerdings bekommt mein Mann oft Zustimmung. Das ist eine Doppelmoral", empört sich Jenny.

Jenny hat jedoch nicht einmal in Erwägung gezogen, die Schwangerschaft abzubrechen. Obwohl "böse Zungen" in den Kommentaren sie oft dafür verurteilten, das Baby zu behalten. Sie schrieben, dass es nicht gesund sei, in diesem Alter zu gebären, dass sie ein krankes Kind zur Welt bringen würde. Aber die Mutter lacht nur über solche "Berater".

Schwangere Frau. Quelle: petpop.com

Es stellen sich auch andere unangemessene Fragen. Manche fragen sich zum Beispiel, ob Jenny ihren Ehepartner betrogen hat.

"Willst du nicht einen DNA-Test machen, Liebling?" - lacht die Frau in einem der Videos.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Davon haben wir immer geträumt": Zwillingsschwestern wurden von Zwillingsbrüdern schwanger

„Symbole der Anbetung“: Archäologen haben in der Nähe des ägyptischen Tempels ungewöhnliche Schafstatuen entdeckt, Details

„Errettet und glücklich“: Der Hund sprang aus dem Boot, woraufhin er im Wasser auf Hilfe warten musste

„Dame in Rot“: Kate Middleton wählte einen strahlenden Look für eine Wohltätigkeitsveranstaltung, Details

Mehr anzeigen

In der Zwischenzeit wird das Baby sehr bald auf die Welt kommen. Die Eltern erwarten die Geburt ihres dritten Sohnes am 25. November - Thanksgiving in den USA. Traditionell ist es an diesem Feiertag üblich, für alle guten Dinge zu danken, die geschehen sind. Und Jenny und ihr Mann werden sicherlich etwas finden, wofür sie dem Jahr danken können.

Quelle: petpop.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Frau hat versehentlich eine Wohnung in einer Seniorenwohnanlage gemietet und hat es nicht eilig, den Wohnort zu ändern

Erben von Milliardären und Königen: Was Menschen tun, deren Familien schon seit Jahrhunderten reich sind