Die Engländer Tommy und Maryann Pilling feiern in diesem Sommer ihr 25-jähriges Ehejubiläum. Vor vielen Jahren wurden die Liebenden das erste Ehepaar der Welt, bei dem Mann und Frau das Down-Syndrom haben. Heute lässt die Gesundheit von Tommy, 60, zu wünschen übrig, aber die hingebungsvolle Maryann, 48 Jahre alt, kümmert sich um ihren geliebten Gatten. Und sie mag ihn immer noch sehr gern.

Trotz Alzheimer umarmt Thomas sie in den Momenten, in denen sie bei Bewusstsein ist, zärtlich und sagt ihr jeden Tag, dass er sie innig liebt. Leider kann der Mann nicht mehr für sich selbst sorgen. Selbst das Baden ist für ihn ein Problem. Doch die treue Ehefrau verzweifelt nicht und kümmert sich praktisch ohne Hilfe von Verwandten oder Bekannten um ihren treuen Lebensgefährten.

Ehepaar. Quelle: go29.com

Sie trafen sich zum ersten Mal in ihrer Heimatstadt im Vereinigten Königreich, als der Junge und das Mädchen ein Ausbildungszentrum für Menschen mit körperlichen Behinderungen besuchten. Beide liebten das Kochen und hatten deshalb viel Spaß an den Kochkursen.

Die Geschichte, wie sich das zukünftige Paar kennenlernte

Als sich das junge Paar vor fast dreißig Jahren kennenlernte, wussten sie genau, wovon der jeweils andere sprach. Maryanne erzählte Reportern, dass das erste Treffen bestätigte - es war wahre Liebe! Der schüchterne und wortkarge Thomas war zunächst sehr schüchtern, als sie ihn einlud, ihre Eltern kennen zu lernen.

Aber Marias freundliche Art, ihre Lebensfreude und ihr strahlendes Lächeln erweckten den mürrischen Jungen zum Leben.

Und nach zwölf Monaten wurde dem ihm klar, dass er ohne die fröhliche junge Frau nicht leben konnte. Er schenkte ihr einen schönen Verlobungsring - keinen kostbaren, sondern einen aus Plastik. Aber Maryann war überglücklich und erzählte ihren Lieben von der lang erwarteten Verlobung.

Eine glückliche Hochzeit und ein gemeinsames Leben
Die Mutter der Braut schenkte Mary und Tommy einen richtig teuren Ring, um die Verlobung gebührend zu feiern. Vor der Hochzeit war das Paar bereits seit vier Jahren im Status eines Brautpaares. Die Heirat fand im Sommer 1995 statt. Sie wurden von zweieinhalbhundert Gästen in der wunderschönen Kirche empfangen, in der die Trauung stattfand.

Ehepaar. Quelle: go29.com

Für die Hochzeit wählte das Paar die reinste und hellste Farbe des Sommerhimmels, das bezaubernde Blau.

Nach der Zeremonie begab sich das Paar sofort in seine Wohnung. Die Schwester der jungen Frau, Linda, half ihnen, bis Thomas und Mary lernten, für sich selbst zu sorgen, ihren Haushalt zu führen und ihr Geld richtig auszugeben. Außerdem wohnten die Eltern der Frau in der Nähe.

Tommy hatte vor langer Zeit sowohl seinen Vater als auch seine Mutter verloren. Sein Leben, bevor er seine Geliebte kennenlernte, war also nicht schön: Er konnte nicht gut für sich selbst sorgen und hatte wenig Kontakt zu anderen Menschen. Die Fürsorge und Pflege von Mary und Linda wirkte Wunder, und der verwandelte Mann lernte viele Fähigkeiten.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine junge Frau beschloss gegen den Willen der Familie, das Kind zu gebären: wie sie elf Jahre später lebt

Ein Tierheimkater wurde zum Spender für ein schwaches Raubtier und wurde mit einem neuen Zuhause belohnt

Ähnlich und doch so unterschiedlich: Wie einzigartige Zwillinge aussehen, die dreizehn Jahre alt wurden

Eine Frau hat eine kleine Küche ohne Hilfe eines Designers stilvoll eingerichtet und dabei die richtigen Farben und Tische gewählt

Mehr anzeigen

Fünfundzwanzig Jahre später sind Ehemann und Ehefrau immer noch glücklich, und Maria ist der Geist und die Hände ihres Gatten geworden. Sie hilft ihm, mit seiner Bewusstlosigkeit zurechtzukommen und jeden Tag so glücklich wie möglich zu leben.

Quelle: go29.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Wichtige Mission": Eine Frau näht Puppen für besondere Kinder, damit sie sich nicht einsam fühlen

Saubere und frische Wohnung: Experten erzählen, wie man den Staub richtig wischt, um seine Menge zu reduzieren, Details