Die italienische Schauspielerin und Schönheitskönigin Gina Lollobrigida wurde laut ihrem einzigen Sohn dazu manipuliert, einen Teil ihres mehrere Millionen Pfund schweren Vermögens ihrem Assistent zu geben. Lollobrigida starb am 16. Januar im Alter von 95 Jahren. Nach Angaben ihres Testaments teilte sie ihr Vermögen zwischen ihrem 66-jährigen Sohn Milko Skofic Jr. und ihrem 35-jährigen Assistent Andrea Piazzolla auf.

Gina Lollobrigida. Quelle: dailymail.co.uk

In ihren letzten Lebensjahren erhob Lollobrigida rechtliche Schritte gegen ihren Sohn und beschuldigte ihn, sie gedemütigt und ihr „legitimes Recht, alt zu werden, ohne ausgeraubt zu werden“, verletzt zu haben. Aber Skofic Jr. behauptet, seine verletzliche 95-jährige Mutter sei von dem jungen Assistent Piazzola betrogen worden, ihr Vermögen an ihn zu überschreiben, während sie den Kontakt zu ihren Familienmitgliedern und engen Freunden abbrach.

Milko Skofic Jr. Quelle: dailymail.co.uk

Skofic erzählte, dass Piazzolla die letzten Lebensjahre seiner Mutter ruiniert habe, indem er sie von „allem, was ihr lieb und teuer war“, isoliert habe. „Drei Jahre lang konnte ich nicht einmal in ihr Haus eindringen“, sagte er. „Ihre Freunde riefen mich andauernd an, um zu fragen, warum niemand ihre Anrufe beantwortete … Fast alle ihre engsten Freunde wurden von ihr ferngehalten … Alles war in seinen Händen.“ Lollobrigidas Beziehung zu Piazzolla reicht mindestens ein Jahrzehnt zurück, als er im Alter von 24 Jahren ihr Fahrer wurde.

Andrea Piazzolla. Quelle: dailymail.co.uk

Anschließend wurde er zu ihrem Handwerker und dann zu ihrem Manager befördert, bevor er zusammen mit seinem Partner zu ihr zog. Seit Jahren gibt es Spekulationen darüber, wie nahe sich das Paar gekommen war – Piazzolla tauchte oft bei Preisverleihungen an Lollobrigidas Arm auf.

Gina Lollobrigida. Quelle: dailymail.co.uk

Skofic leitete bereits 2015 rechtliche Schritte gegen ihn ein, als er Piazzolla beschuldigte, die Kontrolle über die Firma Vissi D'arte übernommen zu haben, die das Vermögen von Lollobrigida verwaltet, und damit drei Luxusimmobilien verkaufte sowie einen Pagani-Supersportwagen kaufte. Piazzolla wurde auch vorgeworfen, Bankkonten im Namen seiner Eltern verwendet zu haben, um Tausende von Euro aus dem Vermögen des Filmstars zu überweisen.

Gina Lollobrigida. Quelle: dailymail.co.uk

Der jüngste Rechtsfall betraf 350 Kunstgegenstände und Antiquitäten im Wert von schätzungsweise 250.000 Pfund, die Piazzolla ohne Lollobrigidas Wissen verkauft haben soll. Im Vorfeld des Falles beantragte Skofic beim Obersten Gerichtshof Italiens eine Sperre des Vermögens seiner Mutter, damit keine Geschenke mehr verschenkt werden. Im Oktober 2021 entschied das Gericht zu seinen Gunsten, nachdem es gehört hatte, dass Lollobrigida einen „geschwächten Realitätssinn“ habe, was bedeute, dass sie „anfällig“ für Ausbeutung sei.

Gina Lollobrigida. Quelle: dailymail.co.uk

Die Richter entschieden, dass sie, obwohl sie die Kontrolle über ihre täglichen Ausgaben behalten könnte, daran gehindert werden sollte, ihr wertvollstes Vermögen zu verwalten, bis der Fall gegen Piazzolla abgeschlossen ist. Aber Lollobrigida stellte seinerseits den ehemaligen Staatsanwalt von Palermo, Antonio Ingroia, ein, der sich einen Namen gemacht hatte, weil er mit der sizilianischen Mafia gekämpft hatte.

Beliebte Nachrichten jetzt

Auf dem Heimweg von der Schule rettete ein Mädchen einen Welpen, der im Regen lag

Verziert mit Diamanten und Gold: Wie der teuerste Weihnachtspulli der Welt aussieht, der eine Million Dollar wert ist

Lieblingshaustier: Ein zwei Meter langes Krokodil lebt seit vierzig Jahren mit seiner Familie zusammen

"Liebe für immer": lustige Umarmungen der Erdmännchen durch die Linse eines Fotografen

Mehr anzeigen


Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Die kleine Chihuahua hat keine Zähne, aber sie ist eine unvertretbare Arbeiterin in einer Zahnbehandlung

Bruce Willis hat das Testament umgeschrieben: Wie viel seine Töchter aus seiner ersten Ehe mit Demi Moore erhalten werden

Supermodel Adriana Lima erschien erstmals nach der dritten Geburt auf dem Laufsteg