Vor diesem Hintergrund wünscht man sich bei einem Besuch in Venedig wirklich eine Unterkunft, die zum Träumen einlädt. Dies war anscheinend die Mission des Teams, das in den letzten zwei Jahren das bemerkenswerte neue Hotel Ca' di Dio geschaffen hat, das an einer erstklassigen Uferpromenade, nur wenige Gehminuten vom Markusplatz entfernt liegt, mit einem Hüpfer Haltestelle für die öffentlichen Verkehrsmittel 'Vaporetto'-Boote direkt vor der Tür.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Bemerkenswert ist, dass sie eine Oase geschaffen haben, die so viele der charakteristischen Elemente dieser pulsierenden Stadt vereint, Sie aber auch vom geschäftigen Touristentrubel abhebt, der für Venedig so gleichbedeutend ist. Nach mehreren Stunden durch die Kanäle traben, Paläste und Gallerien bestaunen, sehnen Sie sich nach einer kleinen Ruhepause, einem Moment zum Faulenzen, Benommenheit und zum Nachdenken über die Entdeckungen des Tages.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Viele Unterkünfte in Venedig erlauben dies nicht vollständig, vieles davon ist zwischen gewundenen Wasserwegen gestopft, wobei die meisten Schlafzimmer sich eher lichtlos und beengt anfühlen. Ca’ di Dio profitiert davon, dass es nur einen kurzen Spaziergang vom Markusplatz hinunter zu den Gärten ist, in denen die ikonische Kunst- und Architekturbiennale stattfindet.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Sie passieren buchstäblich die letzte Touristenfalle, und dort begrüßt Sie wie ein willkommener Hauch die breite, elfenbeinfarbene Fassade des Hotels. (Durch seine beachtliche Breite blicken viele der 66 Schlafzimmer auf das Wasser.) Beim Betreten fällt einem sofort auf, wie hell und luftig die Innenräume sind.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Diese Großzügigkeit wirkt fast unvenezianisch und doch sorgen seine cleveren Designer dafür, dass das Beste der Stadt stilvoll präsent ist. Wie regelmäßige Besucher wissen, stöhnt Venedig regelrecht unter dem Gewicht so vieler klebriger Geschenkartikel-Glaswaren, die angeblich von der angrenzenden Insel Murano stammen, aber das meiste davon wahrscheinlich aus China.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Ca’ di Dio hat das einzig Wahre: ausgesuchte Artefakte, die sofort meine Wertschätzung für Murano wiederherstellen. Jedes Hotel in Venedig hat einen Kronleuchter, aber hier ist es eine Schneewehe aus mattierten Scherben, die an den glitzernden Schaum erinnern, den die Gondeln über die Kanäle werfen. Wenn man an Venedig denkt, fallen einem hauptsächlich zwei Farben ein: das Lachsorange des Mauerwerks und der Sonnenuntergänge und das salbeigrüne Blau der Lagune selbst. Diese sind in der Ausstattung des Hotels reichlich vorhanden.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Es ist ein einfaches Konzept, so stilvoll umgesetzt. Die Synergie wird in meiner Ecksuite komplett, wo ich mich auf einem prächtigen Bett entspanne und bewundere, wie die Innentöne des Zimmers mit den Tönen der berühmten Glockentürme San Marco und San Giorgio übereinstimmen, die beide aus den Fenstern sichtbar sind.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Sie kann es, sie ist die Königin": siebenjähriges Mädchen richtet persönliche Bitten an die Königin

Es gibt nur 562 ähnliche Autos auf der Welt: Ein seltener Ford Mustang wurde zufällig in einer alten Garage gefunden

Frau durfte keine Hunde mehr halten, aber Nachbarn halfen ihr

Ein Tierheimkater wurde zum Spender für ein schwaches Raubtier und wurde mit einem neuen Zuhause belohnt

Mehr anzeigen

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Diese Klasse und der Komfort erstrecken sich auf eine exquisite Bibliothek, die für weitere Entspannung eingerichtet ist, auf die elegante Cocktailbar Alchemia und auf den weitläufigen Innenhof, der mit Sonnenschirmen und luxuriösen Sesseln beladen ist und nur darauf wartet, bei der nächsten Biennale von einem glamourösen Publikum bevölkert zu werden.

Luxusurlaub. Quelle: dailymail.co.uk

Natürlich gibt es auch ein opulentes Spa für diejenigen, die nach einem Spaziergang durch die Schätze der Stadt zusätzliche Aufmerksamkeit benötigen, um Schmerzen zu lindern. Ebenso belebend ist das Hauptrestaurant des Hotels (eines von zwei) namens VeRo, kurz für "Venetian Roots". Vielleicht ist hier das gesamte Bestreben des Hotels am besten destilliert: ein Hauch von Innovation und doch venezianisch in seinen Wurzeln.

 

Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

„Wunder der Planung“: das italienische Dorf sieht wie eine Silhouette eines Mannes aus, Details

„Sternenfolge“: Adele beschloss, das Haus von Sylvester Stallone zu kaufen, Details

„Himmel erreichen“: welches Gebäude als das höchste der Welt gilt, Details