Eindringliche Bilder enthüllen das zerstörte Partyboot, auf dem Gäste von Al Capone während der Prohibition alkoholische Feiern genossen. 1889 als Holzlastkahn erbaut, wechselte das Keuka 1928 den Besitzer und verwandelte sich bald in einen schwimmenden Tanzsaal mit Live-Musik und Bar.

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Und der Mann, der den Alkohol am Laufen hielt, war kein anderer als der berüchtigte Gangster Al Capone. Aber der Keuka folgte Pech – ihr Manager wurde von einem betrunkenen Gönner erschossen, und das Schiff sank im August 1932 auf mysteriöse Weise. Jetzt wurde das Wrack in unheimlichen neuen Bildern enthüllt. Chris Roxburgh dokumentierte das Schiff unter der Oberfläche des Charlevoix-Sees während eines Besuchs mit seinem Tauchpartner Lee Rosenberg.

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Er sagte: „Mein Glaube und die lokale Überlieferung ist, dass Capone und seine Männer dieses Kasinoschiff während seiner Betriebszeit in der Prohibitionszeit von 1929 bis 1932 belieferten. Capone hatte ein Haus in der Nähe von Charlevoix und die Leute behaupten, ihn dort gesehen zu haben Jahre. Er hatte mehrere „Verstecke im Norden von Michigan“ – eine einfache Fahrt von Chicago entfernt. Das Gerücht besagt, dass, nachdem der Manager des Schiffes an Bord erschossen worden war, es von einer örtlichen Kirchengruppe versenkt wurde, die die Teufelspartys, den Alkohol, die Musik, die Getränke und die Frauen satt hatte.“

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Er fuhr fort: „Wenn ich dieses Wrack betauche, stelle ich mir vor, wie es damals im Jahr 1929 war, als die Partys und das Glücksspiel stark waren und der Alkohol wie ein Fluss floss. Unten im Inneren des Schiffes gibt es lange offene Bereiche, da das Schiff 200 Fuß lang und über zwei Stockwerke hoch ist. Das Rampenlicht scheint durch die Bullaugen und wirft Schatten, die sich bewegen, während wir durch den Partykahn fahren. Das Wrack ist intakt und aufrecht mit guter Beleuchtung und sehr klarem Wasser. Es lauert auf unheimliche Weise unter der Oberfläche und hat viele Geschichten zu erzählen.“

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Der Ruf des Schiffes als Flüsterkneipe war gut etabliert. Es war während der Prohibition „einer der Orte, an denen jeder wusste, dass man etwas trinken konnte“. Und von der Mitte des Charlevoix-Sees aus hatte sie jede Annäherung gut im Blick und verhinderte Überraschungen durch die Polizei. „Ich könnte mir vorstellen, dass jemand bezahlt wurde – jeder konnte die Partys vom Ufer aus hören und sehen“, sagte Herr Roxburgh. Aber es lief alles andere als reibungslos für die Keuka.

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Sie war alt und so heruntergekommen, dass sie Berichten zufolge täglich ausgepumpt werden musste, wobei ein Mann für den Job angeheuert wurde, der angeblich mit Whiskey bezahlt wurde. Dann, am Neujahrstag 1931, verbreitete sich eine Geschichte, die ihr Schicksal besiegelte. Ed Latham, der Manager des Lastkahns, war von einem betrunkenen Kunden erschossen worden. Das Schicksal des Schützen und seines Opfers ist unklar, aber angeblich veranlasste es Captain J.H. Gallagher soll den Laden schließen.

Das Schiff. Quelle: dailymail.co.uk

Im nächsten Jahr sank die Keuka. Ein vom Northern Express zitierter zeitgenössischer Bericht über den Untergang konnte keine Erklärung dafür finden, wie es passiert ist. Darin hieß es: „Die Keuka fuhr am Samstag sicher, ohne Anzeichen dafür, dass sie ein paar Stunden später auf dem Grund des Sees gefunden werden würde. Trotzdem passierte etwas, und das Boot ging unter. Es gab einen Grund für die geänderten Bedingungen, aber derzeit ist der Grund unbestimmt und Gegenstand von Vermutungen seitens der Öffentlichkeit.“

Beliebte Nachrichten jetzt

„Ich wurde gefunden“: Verlorener Hund kehrte nach Hause zurück und klingelte an der Tür

Die Hündin aus dem Tierheim gefiel den Besitzern mit ihrem Verhalten: Das Paar vertraute der Intuition und war angenehm überrascht

Seine Existenz dauerte sieben Jahre: Die Geschichte einer aus dem Nichts aufgetauchten Insel mit bisher unbekannten Bewohnern

„Auf ihre eigene Weise einzigartig“: Niemand will die Hündin mit einem immer traurigen Schnäuzchen aus dem Tierheim nehmen

Mehr anzeigen

 

Quelle: dailymail.co.uk

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

Die kleine Chihuahua hat keine Zähne, aber sie ist eine unvertretbare Arbeiterin in einer Zahnbehandlung

Bruce Willis hat das Testament umgeschrieben: Wie viel seine Töchter aus seiner ersten Ehe mit Demi Moore erhalten werden

Supermodel Adriana Lima erschien erstmals nach der dritten Geburt auf dem Laufsteg