Nadelfilzen ist ein Handwerk, das viel komplexer klingt als es tatsächlich ist - und meistens erzielt es auch super süße Ergebnisse.

Begabte kreative Künstlerinnen Hanna und Ola sind dafür bekannt, entzückende Filzpuppen herzustellen. Aber seit kurzem verzweigen sich die beiden Schwestern zu anderen Arten von gefilzten Miniskulpturen wie Tieren und sogar zu astronomischen Objekten wie Sonne, Wolken, Sternen oder Mond.

Derzeit besteht ihr Portfolio aus Donuts, Croissants, Gemüse und sogar gefilzten Bergen oder Wolken.

Da beide Schwestern ein Team gebildet haben, konnten wir definitiv eine Vielzahl von Ideen sehen, die sie bei jeder neuen Arbeit vertreten, die sie in ihren sozialen Medien veröffentlichen. Ab sofort hat ihr gemeinsamer Instagram-Account über 72.000 Follower und zählt.

Scrollen Sie also nach unten und sehen Sie sich die erstaunliche (und sehr niedliche) Sammlung von Werken beider Schwestern an!

# 1

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 2

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

#3

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 4

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

Beliebte Nachrichten jetzt

"Geschenk vom Himmel": Ein Welpe, der vom Himmel fiel, erwies sich als der letzte reinrassige Dingo

"Ich verstehe nicht, warum andere das nicht tun": Mutter von neun Kindern putzt täglich ihr Sieben-Zimmer-Haus bis zum Hochglanz

Die jüngste Mutter der Welt: Die Geschichte der fünfjährigen Lina

"Seltener Fund": Archäologen haben einen etwa 1400 Jahre alten Gedenkstein gefunden, der einer frühchristlichen Frau namens Maria gehörte

Mehr anzeigen

# 5

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 6

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 7

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 8

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 9

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

# 10

Filzwollskulptur. Quelle: boredpanda.com

Quelle: boredpanda.com

Das könnte Sie auch interessieren:

“Kinder der Erde“: Italienischer Fotograf zeigte, wie Kindheit in verschiedenen Teilen der Welt aussieht

"Seltene Bilder": Dem Fotografen gelang es, einen isolierten Stamm Südamerikas zu treffen und sein Leben aufzunehmen