Menschen sind daran gewöhnt, dass Katzen ihrem Haus mehr Komfort verleihen. Sie sind weiche und flauschige Kreaturen, die gerne schnurren, während sie auf Knien der Besitzer sitzen.

Es gibt aber Rassen, die sich durch ihre Eigensinnigkeit und Rachsucht stark von anderen Hauskatzen unterscheiden.

Katze. Quelle: lemurov.net

Abessinierkatzen gelten als sehr schlau. Allein sind sie gelangweilt. Sie sind stark an ihren Besitzer gebunden, das bedeutet aber gar nicht, dass sie friedlich nebeneinandersitzen und schnurren werden. Wenn die Abessinier allein zu Hause bleiben, können sie Möbel, Vorhänge usw. verderben.

Schreien und Streiten macht keinen Sinn wegen ihrer Streichen, da eine solche Katze kann beleidigt werden und in der Zukunft noch mehr Eigentum verderben. Es ist besser, das Haustier zu schelten, aber man sollte es mit ruhiger Stimme tun.

Katze. Quelle: lemurov.net

Viele Menschen halten Siamkatzen für böse. Auch diese Rasse ist sehr eifersüchtig. Eine Katze kann eifersüchtig auf ein anderes Tier oder eine Person sein. Sie kann sich sogar auf jemanden angreifen, von dem sie sich bedroht fühlt.

Genau wie mit Abessinierkatzen sollte man nicht mit einer Siamkatze unsanft sprechen und sollte nicht schreien. Bei Fehlverhalten ist es besser mit strenger, aber ruhiger Stimme eine Bemerkung zu mache. Übrigens sollte man keine Siamkatze haben, wenn man auch Kinder hat.

Katze. Quelle: lemurov.net

Savannah-Katze ist ein großer Vertreter unter Hauskatzen. Ihr Charakter zeichnet sich aggressiv aus, deshalb muss man diese Katzen von klein auf erziehen.

Genau wie Siamkatze ist es besser, keine Savannah-Katze zu haben, wenn man auch Kinder hat. Außerdem wird eine Savannah an der Leine Gassi gegangen, da sie einen Passanten für ein Jagdobjekt halten kann.

Katze. Quelle: lemurov.net

Die großen Maine-Coon-Katzen gelten als liebevoll und freundlich. Sie können sogar mit anderen Tieren in der Wohnung leben und sind friedlich zu Kindern. Man soll nicht vergessen, dass sie nicht gerne auf Händen der Besitzer sitzen und wenn sie gequetscht werden.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Bewusste Vorgehensweise bei der Auswahl der Kleidung": Welche Kleider Frauen nach vierzig nicht schöner machen

"Die Schönheit der Unvollkommenheit": Wie die Gesichter britischer Monarchen auszusahen, als man sie symmetrisch machte

Jeden Tag läuft der Hund von zu Hause weg und schwimmt über den See, um neue Freunde zu finden

"Wir brauchen ihn nicht mehr": Mit diesen Worten ließen die Besitzer ihren Hund im Tierheim zurück

Mehr anzeigen

Maine-Coon-Katzen können Groll nicht nur wegen Bestrafung hegen, sondern sie können auch das Gefühl haben, gehänselt zu werden. Im Haus verhält sich dieses Haustier völlig frei. Maine-Coon kann leicht auf einen Tisch oder ein Regal springen und von dort jede Sache abziehen, die dann sehr schwer zu finden sein wird.

Katze. Quelle: lemurov.net

Die Rasse der Bengalkatzen kommt von wilden Katzen, sodass sie nicht daran angepasst sind, Zeit in Händen der Besitzer zu verbringen. Diese Katzen mögen es nicht, wenn ihre persönlichen Grenzen gebrochen werden.

Sie können sich rächen, wenn sie denken, dass sie mit Unaufmerksamkeit behandelt werden. Ein Bett oder Schuhe zu verderben, ist für sie eine einfache Sache. Trotz allem sind Bengalkatzen schlau und ihrem Besitzer treu.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

"Eine lächerliche Situation": Besitzer der Tiere erzählten, warum sie darauf achten, damit der Toilettendeckel immer geschlossen wird

"Geheimnisse des Ostens": Wie die seltsamste japanische Zeremonie, der Ritus des Schnittlauches, durchgeführt wird