Nicht alle Helden tragen Superhelden-Umhänge. Und nicht allen Helden werden Filme, Comics und viele andere Produkte der Massenkultur gewidmet. Nicht jeder weiß, dass die 22-jährige Neerja Bhanot mehrere hundert Menschen gerettet hat.

Nirji wurde 1963 in Indien geboren. Bereits im Alter von 16 Jahren glänzte die junge Schönheit auf den lokalen Laufstegen, aber die Eltern der jungen Frau träumten nicht davon, dass sie berühmt würde und eine Karriere aufbauen hätte.

Mit 21 wurde Neerja mit einem ungeliebten Mann zwangsverheiratet. So landete sie in einem fremden Land, in Katar.

Zwei Monate nach der Heirat trennte sich die Familie. Alles aufgrund der Tatsache, dass der katarische Ehemann mit der Mitgift unzufrieden war. Erleichtert beschloss Neerja, eine Stelle als Flugbegleiterin anzunehmen.

Frau. Quelle: lemurov.net

Das attraktive Aussehen der jungen Frau ermöglichte es ihr, die gewünschte Position leicht zu erreichen. Die geschiedene Bhanot bekam einen Job bei Pan American. Sie stieg schnell von einer gewöhnlichen Angestellten zu einer leitenden Flugbegleiterin auf.

Am 5. September 1986 war sie auf dem Flug RA 73 anwesend, der in der pakistanischen Stadt Karachi landete. Nach dem Einsteigen stürmten vier Terroristen mit Waffen, darunter auch mit Sprengstoff.

Neerja war die Erste, die verstand, was geschah. Dank ihres prompten Handelns verließen die Piloten das Flugzeug schnell. Daher wurde der Plan der Terroristen, das Flugzeug aufzubringen, nicht umgesetzt. Die Angreifer verhandelten gegen 17 Uhr, töteten einen Passagier mit amerikanischer Staatsbürgerschaft ...

Alles endete, als das Flugzeug aufgrund einer entladenen Bordstrombatterie nicht mehr funktionierte. Die Terroristen gerieten in Panik. Die junge Frau organisierte umgehend eine Evakuierung für die Passagiere. Im letzten Moment bemerkte sie, dass sich die Kinder hinter mehreren Sitzen versteckten.

Frau. Quelle: lemurov.net

Sie beeilte sich, die jungen Passagiere zu retten, aber dann bemerkten die Terroristen Bhanot. Die junge Frau versteckte die Kinder mit sich selbst und gab ihnen eine Chance zur Flucht. Sie selbst starb. So erfuhr die ganze Welt von der heroischen Stewardess.

Dank des Mutes von Nirji Bhanot überlebten 73 Menschen. Die junge Frau wurde zum unausgesprochenen Symbol des Geschäfts, in dem sie arbeitete. Und auch sie wurde ein Beispiel für Hunderte anderer Kolleginnen und Kollegen, die zu Recht das Engagement dieser jungen Dame bewunderten.

Pan American zahlte den Eltern der heldenhaft verstorbenen jungen Frau, Rama und Harish, eine Versicherung. Mit den erhaltenen Mitteln gründeten sie einen Fonds, der nach ihrer früh verstorbenen Tochter benannt wurde.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Kätzchen kletterte in den Garten eines Fremden und freundete sich mit einer Hauskatze an: Ihre Begegnung war schicksalhaft

Man fand Obstkörbe in einer versunkenen Stadt von Ägypten, Details

„Geschicktes Tierchen“: Der ständig hungrige Kater knackt auf der Nahrungssuche alle Schlösser

„Rettungsoperation“: ein Affe nahm einen Welpen Besitzern weg und hielt ihn drei Tage lang auf einem Baum, Details

Mehr anzeigen

Die Erinnerung an Nirji lebt noch immer weiter. 2016 wurde ein Film über ihre Leistung veröffentlicht, und 35 Jahre nach ihrem Tod, am Tag des Terroranschlags, erinnert sich jeder, der irgendwie mit der Tragödie verbunden ist, an ihren Namen.

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

"Echte Schwesternschaft": Drei junge Frauen, die mit demselben Mann zusammen waren, beschlossen, zusammen zu leben

Während Leute ihr Eigentum retteten, half ein Mann den Welpen des Nachbarn