Eine britische Familie fand eine winzige Maus in ihrem Haus. Die Mutter der Maus war nirgends zu sehen, und so wandte man sich an eine Tierschutzorganisation.

Winzige Maus. Quelle: www. ndtv.com

Die Maus, die einen Tag alt war, wurde von Tierärzten mitgenommen. Sie wurde in einen Inkubator gelegt und mit Ziegenmilch gefüttert. Die Maus wurde Penny genannt. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Tierschutzzentrum bereits eine Maus mit Baby-Mäusen. Penny brauchte eine Pflegefamilie, sonst hätte sie vielleicht nicht überlebt.

Die Maus wurde gerettet. Quelle: www. ndtv.com

Ein Mitarbeiter wickelte Penny in Nistmaterial ein, nahm dann die vier Mäuse und legte sie neben Penny. Die Frau brachte dann alle Babys zurück in den Käfig. Mama Maus kam sofort, um die Jungen zu sehen.

Die Maus wächst schnell. Quelle: www. ndtv.com

Sie brachte alle Jungtiere und Baby Penny zurück zum Nest.
Eine Woche später erkundigte sie sich nach Pennys Leben in der Pflegefamilie. Sie gehörte zu den anderen Mäusen und war merklich gewachsen. Ihre Pflegemutter umgab sie mit der gleichen Sorgfalt und Aufmerksamkeit wie ihre Babys.

 

Quelle: www. ndtv.com

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Junge und sein bester Freund Hund sind seit seiner Kindheit unzertrennlich

Ein trächtiges weibliches Schwein floh aus dem Bauernhof, um seine Ferkel frei zur Welt zu bringen

Beliebte Nachrichten jetzt

„Lebende Steine“: worin das Geheimnis der "wachsenden" Steine besteht, Details

Lebensmittel der Zukunft: Wissenschaftler setzten große Hoffnungen auf ein längst vergessenes Produkt

„Ich war nur seinetwegen untreu“: die Liebesgeschichte von Ornella Muti und Adriano Celentano

Die entzückende Katze schläft den ganzen Tag, ist aber ständig müde: Und die Leute denken, dass sie absolut charmant ist

Mehr anzeigen