Ein Hund wird erwachsen - Gewohnheiten ändern sich nicht! So war es auch bei Trixie, einem kleinen Welpen, der sich vom ersten Tag an mit seiner großen Schwester anfreundete. Schauen Sie sich diese süßen Kleinen an!

Hündchen. Quelle: petpop.com

Als Frannie ihre kleine Schwester Trixie zum ersten Mal traf, nahm sie sie in ihre schützende Obhut. Obwohl Frannie nur sechs Monate älter als ihre Schwester war, verhielt sie sich verantwortungsbewusst.

Hündchen. Quelle: petpop.com

Franny war glücklich, eine kleine Schwester zu haben, und sie schenkte der Kleinen viel Aufmerksamkeit. Die beiden waren sich vom ersten Tag an sehr verbunden, schliefen zusammen und kuschelten.

Hündchen. Quelle: petpop.com

Seitdem sind drei Jahre vergangen - und die Gewohnheiten sind geblieben! Trixie liebt es immer noch, auf ihrer Schwester zu schlafen, auch wenn sie vielleicht nicht merkt, wie sehr sie selbst gewachsen ist.

Hündchen. Quelle: petpop.com

Zwei Schwestern lieben sich gegenseitig sehr. Sie machen alles zusammen - essen, schlafen, spielen, kuscheln. Die Besitzer können nicht fassen, wie stark das Band zwischen ihnen ist.

Hündchen. Quelle: petpop.com

"Sie machen unser Leben besser. Schon das Kuscheln mit ihnen auf dem Sofa ist eine große Freude", sagt die Besitzerin der Hunde.

Quelle: petpop.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Brigitte Macrons Schönheitsentwicklung: Welche Schönheitsoperationen die französische First Lady hinter sich hat

Wie der 61-jährige Sohn von Brigitte Bardot aussieht, den sie einmal verlassen hat

Eine alte Katze "überredete" ihre neue Besitzerin, ins Tierheim zurückzukehren und ihren noch älteren Freund mitzunehmen

"Die Kraft der Perspektive": Der Fotograf schafft gekonnt optische Täuschungen in seinen Fotografien

Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren:

Frau rettete einen traurigen Fisch aus einer Zoohandlung und die Pflege verwandelte ihn

Vom Waldhaus bis zur Schneehütte: Wie die außergewöhnlichsten Hotels der Welt aussehen