Dieses Haus hat nicht viele Details, die wir gewohnt sind. Zum Beispiel gibt es keinen Sockel und daher ist der Boden bündig mit dem Rasen. Und er hat auch Glas anstelle von leeren Wänden.

Ein weiterer Grund zur Überraschung: Es gibt keinen Zaun um den Umfang des Geländes, der das durchscheinende Haus vor neugierigen Blicken verbergen würde. Stattdessen gibt es einen irdenen Wall.

Foto: realty.tut.by

Das Haus wurde von Jannina Cabal & Arquitectos für die Eigentümerin eines großen Grundstücks in Ecuador entworfen. Die Aufgabe für die Architekten war äußerst schwierig: ein Gebäude zu bauen, das Teil der grünen Landschaft sein wird, da das Gelände von einem malerischen Park und einem See begrenzt wird.

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Jannina Cabal & Arquitectos hat eine minimalistische Struktur aus Volumen in Kombination mit Naturwildstein und schwarzer Eisenverkleidung errichtet. Das Haus ohne Keller steht direkt im Erdgeschoss.

In der warmen Jahreszeit drückt die Eigentümerin die Glasfenster und -wände und der Gartenraum wird Teil des Hauses.

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Es ist bemerkenswert, dass das Haus zwei Stockwerke hat, aber das zweite, kleine, wird nur als Hauswirtschaftsraum mit Waschküche genutzt. Der Hauptwohnraum befindet sich auf der ersten Ebene mit direktem Zugang zum Pool und zur Terrasse.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Liebe zu eigenem Spiegelbild erwecken": Anstatt die grauen Haarwurzeln der Kundinnen zu verbergen, überzeugt ein Kolorist Frauen, sie zu akzeptieren

"Wirklich gutaussehendes Hündchen": Entzückender Husky-Welpe mit einem untypischen Aussehen

Die ersten Sieblinge der Welt sind schon 23 Jahre alt: wie sie jetzt aussehen

Eine Mischung aus Hund und Katze: ein untypischer Welpe aus Vietnam

Mehr anzeigen

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Die Architekten stellten das Haus bewusst auf der Westseite des Grundstücks auf, um es in der Sonne kühl zu halten, und ließen die Hälfte des Garten- und Terrassenbereichs durch eine Stahlbetonkonsole geschützt.

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Die Privatsphäre des Hinterhofs und der Innenräume mit Glaswänden wird nicht durch typische Zäune, sondern durch natürliche Elemente gewährleistet. Als Barriere benutzten die Architekten einen grünen Hügel, der den Innenhof vor neugierigen Blicken verbirgt.

Foto: realty.tut.by

Der Zugang zum Haus erfolgt über einen Betonkorridor, den die Eigentümer als Galerie für ihre Kunstsammlung nutzen.

Foto: realty.tut.by

Als nächstes kommt das große Foyer, das sanft in den offenen Essbereich und das Wohnzimmer mit Fernseher mündet.

Foto: realty.tut.by

Dieser Raum ist das Herz des Hauses und mit einer gemütlichen Terrasse verbunden.

Foto: realty.tut.by

Foto: realty.tut.by

Alle Schlafzimmer befinden sich im westlichen Teil des Gebäudes, Bewohner können dorthin durch die Erholungszone und die Küche gehen.

Quelle: realty.tut.by

Das könnte Sie auch interessieren:

„Vermächtnis des alten Hollywood“: Das Herrenhaus der Filmlegende Fred Astaire ist für 10,5 Millionen Euro verkauft

"Geisterinsel": Wie eine verlassene Insel in der Nähe von Venedig aussieht