Colton Costa hat eine seltene genetische Störung, die allgemein als Herler-Syndrom bekannt ist.

Die Erkrankung beeinträchtigt die Funktion jedes Organs im Körper. Viele Menschen, die mit dieser Krankheit geboren werden, erreichen nie das Erwachsenenalter. Seine Eltern, Kim und Jason Costa, haben alles getan, um ihren Sohn mit seinem Zustand so gesund wie möglich zu erhalten.

So ist es nicht verwunderlich, dass diese hingebungsvollen, liebevollen Eltern keine Kosten gescheut haben, um Colton das beste Leben zu bieten, das sie ihm in den wenigen Jahren, die sie gemeinsam verbringen werden, bieten können. Mit der Erlaubnis derHauseigentümer-Vereinigung bauten sie einen großzügigen Spielplatz in ihrem großen Hinterhof.

Mutter des Kindes. Quelle: apost.com

Laut KPRC News baten sie auch um einen Zaun, um ihre Privatsphäre zu schützen, aber leider wurde dieser Antrag abgelehnt. Die Hauseigentümer-Vereinigung erlaubt nur schmiedeeiserne Zäune.

Ein Nachbar erklärte den Spielplatz zu einem "Schandfleck" und verklagte sie auf 100.000 Dollar Schadensersatz, weil er angeblich den Wert ihres Grundstücks minderte.

Kind. Quelle: apost.com

Erstaunlich ist, dass ein Nachbar über die tragische Situation in Costas Familie Bescheid weiß, aber es ist nicht das erste Mal, dass er einen seiner Nachbarn verklagt. Kim Costa beschloss, das Problem auf Facebook zu melden, um ihre Empörung zu teilen und um Unterstützung zu bitten. Sie schrieb:

"Wir sind auf 'Schadensersatz' verklagt worden. 100.000 Dollar Entschädigung. Deshalb bitte ich Sie alle, für uns zu beten."

Kind. Quelle: apost.com

Ihnen wurden formell die Unterlagen für eine Klage gegen ihr Haus in Georgetown, Texas, zugestellt. Außerdem meinte der Nachbar, dass die vorherige Zustimmung der Behörde zum Bau des Pad nicht ausreiche. Der Nachbar ist der Meinung, dass Costas Familie ihn erst um Erlaubnis hätte fragen müssen.

Man hätte gedacht, dass das 4.000 Quadratmeter große Grundstück groß genug ist, um dort alles zu machen. Man würde davon ausgehen, dass wenn man bei der zuständigen AVD einen Antrag auf Genehmigung stellt, man dem gesetzlichen Verfahren folgt. Aber nein. Offenbar ist das nicht genug.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Kätzchen kletterte in den Garten eines Fremden und freundete sich mit einer Hauskatze an: Ihre Begegnung war schicksalhaft

Man fand Obstkörbe in einer versunkenen Stadt von Ägypten, Details

Die Besitzer führten Reparaturen durch und fanden unter der Tapete eine Nachricht aus dem Jahr 1975, Details

„Freund unter Fremden“: Das kleinste Pferd der Welt hält sich für eine Bulldogge

Mehr anzeigen

UPDATE: Kim Costa hat ihre Facebook-Seite aktualisiert, um die Abweisung der Klage zu verkünden. In ihrem Beitrag schrieb sie: "Klage offiziell abgewiesen! (Bis jetzt!) Danke euch allen für eure Gebete und Unterstützung! ... Wer kann sich vorstellen, wegen eines Spielplatzes verklagt zu werden?"

Quelle: apost.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Welpe mit sechs Pfoten wurde von seiner Mutter verlassen, aber er überlebte und fand Freunde

Wie der Bildhauer Spencer Byles einen Wald in einem Jahr in ein Märchen verwandelte