Eine überraschend berührende Szene wurde von einer Einwohnerin Kanadas bemerkt. Andrea fuhr am Sonntagmorgen aus der Stadt, als sie in einen langen Stau geriet. Mitten auf der Straße stand ein riesiger Elch.

Die Autos fuhren kaum, und da sie nichts zu tun hatte, schaute sie auf das, was am Straßenrand passierte. Plötzlich erblickte sie ein sehr kleines Kalb, das unsicher auf dünnen Pfoten stand. Das junge Tier trat am Straßenrand herum und versuchte offensichtlich, über den Zaun auf der Autobahn zu springen. Aber er war zu schwach.

Das Tier neben der Straße. Quelle: thedodo

Das Kalb bewegte seine Pfoten am Zaun entlang und versuchte, sein Ende zu finden, aber jedes Mal gab ihm die Mutter ein Zeichen zur Rückkehr. Sie war offensichtlich furchtbar aufgeregt - und es gibt nichts Schlimmeres als einen Elch auf der Straße, umso mehr - ein aufgeregter Elch. Das Weibchen ist viermal schwerer als ein Erwachsener und es ist unangenehm, darüber nachzudenken, wozu es fähig ist, wenn es feststellt, dass sein Baby in Gefahr ist.

Auch Joe Tate steckte im Stau fest – er war mit einem Van vom Fischen mit Freunden zurück, als eine Elchkuh die Bewegung lähmte. Und der Mann beschloss, der Familienzusammenführung zu helfen.

Der Mann mit dem Tier. Quelle: thedodo

Andrea konnte ihren Augen nicht trauen. Nach einer halben Stunde im Stau, während das Baby am Straßenrand hin und her lief, vor ihren Augen schwach wurde und seine Mutter aufgeregt von einer Spur auf die andere wechselte, während die Autos vorsichtig versuchten zu fahren, verließ ein Mann sein Auto.

„Es hätte schief gehen können, und das verstehe und weiß ich“, sagte Tate. "Aber alles verlief gut und das Risiko, das ich eingegangen bin, hat sich gelohnt."

Er wartete auf den richtigen Moment, als der Weg die Mutter vom Kalb absperrte – und stürzte an den Straßenrand. Zu diesem Zeitpunkt versperrten seine Freunde im Wohnwagen ihr die Sicht, und der Mann nahm das Kalb in seine Arme und trug es über den Zaun. Das Hindernis wurde überwindet, das Baby wurde wieder mit der Mutter vereint, der Anhänger bewegte sich vorwärts, damit die Mutter ihr Baby sehen und auf die andere Seite der Autobahn bringen konnte.

Der Mann mit dem Tier. Quelle: thedodo

Der Kerl ging große Risiken ein - ein Elch im Stress, besonders ein Elch, der vor Angst um das Baby fassungslos ist, kann viel. Normalerweise sollten sich die Menschen einfach nicht in Wildtierfragen einmischen, aber diese Situation erforderte entschlossenes Handeln. Als Tate sich dem Kalb näherte, war das Baby so erschöpft, dass es dem Retter praktisch in die Arme fiel. Ohne Tate hätte das Baby sterben können.

Quelle: goodhouse

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

"Verheiratete Männer sind bereit, ihre Frauen für mich zu verlassen: Ich halte mich für die Allerschönste auf der Welt"

Worte von Alyssa Milano haben Britney Spears nicht gut gefallen: Die Schauspielerin musste sich entschuldigen

In Freud und Leid: Die rührende Freundschaft der Tiere, die entgegen den Gesetzen der Natur existiert

Papas Tochter: Wie die Tochter des beliebten Schauspielers Alain Delon aussieht

Mehr anzeigen

Alle Kinder sind wichtig: Eine Kuh hat ein Fohlen ohne Mutter adoptiert

Eine junge Frau rettete eine verwaiste Eule und erhielt die beste Dankbarkeit