Im vergangenen Jahrhundert hat sich die Form der Augenbrauen von Frauen in vielerlei Hinsicht verändert - von aufzeichenen Fäden bis hin zu den natürlichen breiten Konturen.

Foto:bigpicture.net

Die Augenbrauen werden zu Recht als Grundlage eines jeden Beauty-Bildes betrachtet. Ihre Form bestimmt den Blick auf Ihr Gesicht, Ihre Augen und sogar, wie Ihr Make-up aussehen wird. Die Mode für die Form der Augenbrauen wurde schon immer von Hollywood-Diven und Popstars bestimmt. Deshalb haben wir uns entschlossen, an ihrem Beispiel zu zeigen, wie sich das Frauenbild im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.

Die 1920er Jahre - gemalte Augenbrauen.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

1930er Jahre - Theatralik

In den 30er Jahren waren die Augenbrauen noch dünn, wie vor einem Jahrzehnt, aber jetzt ist das Bild "dramatischer" geworden - die Beugen sind theatralisch geschwungen, als ob die Frau ständig von etwas überrascht wird.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Die 1940er Jahre - eine scharfe Spitze.

In den 40er Jahren wurden die Augenbrauen der Frauen etwas dicker.

Foto:bigpicture.net

Beliebte Nachrichten jetzt

"Herren des Hauses": Katzen zeigen ihren Besitzern, wer der Boss ist

Ein Schulmädchen rettete einen Esel, und jetzt hat es ein Haustier, das anhänglicher als eine Katze oder ein Hund ist

"Sprechender Kater": Die Besitzerin brachte dem Kater das Sprechen mit moderner Technologie bei

1983 wurde ein Baby geboren, das sieben Kilo wog: Wie es heute aussieht

Mehr anzeigen

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

 

1950er Jahre - Neuer Stil.

Das Haar war in Mode, sich leicht nach oben zu heben - dies trug zum Bild der Verspieltheit bei.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Die 1960er Jahre, die Beuge- "Halbmond"

Die äußeren Spitzen ragen nach oben heraus, was den Blick ein wenig räuberisch und kühn macht.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Die 1970er Jahre - ein Kult der Natürlichkeit.

In der Hippie-Ära hörten viele Mädchen auf, sich die Augenbrauen zu zupfen.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Die Form ist nicht die Hauptsache, die Hauptsache ist ein volles Gefühl der Natürlichkeit.

Die 1980er Jahre - sehr breit

In den 80er Jahren kamen superbreite Augenbrauen in Mode, je breiter, desto besser!

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

1990er Jahre - "Häkchenaugenbrauen".

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Die 1990er Jahre sind eine schwierige Zeit, sowohl für die Mode im Allgemeinen als auch für die Augenbrauen.

Vielen Frauen passten keine solche Form, was das Gesicht aggressiv machte und die Augen optisch verkleinerte, aber niemand lehnte diesen Trend ab.

Von den 2000er Jahren bis heute - wieder Natürlichkeit.

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Foto:bigpicture.net

Der Kult der Natürlichkeit kehrte zurück und erinnerte an die Mode der 70er und 80er Jahre - die Augenbrauen wurden wieder breit, dunkel, mit hochgesteckten Haaren.

Es ist bemerkenswert, dass es keine Einheit der Form gibt - jetzt passt sie jedem Gesicht individuell, und das ist die einzig richtige Lösung.

 

Quelle:bigpicture.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Passt in die Handfläche: Wie die kleinste Wildkatze aussieht

Das Kätzchen, das in der Mülltonne gefunden wurde, war "eines unter Tausenden"