Manchmal kommt es vor, dass eine Nacht das Leben für immer verändert. Und es ist nicht immer zum Besseren.

Schicksalsrad

Im Jahr 2012 hat ein Sommertag auf den Philippinen mehr als zwei Millionen Menschen der Stadt Manila beraubt. Längerer Regen führte dazu, dass Menschen ohne Arbeit mit einem Dach über dem Kopf aufwachten und auch in den Kampf mit der Natur gerieten.

Flut. Quelle: lemurov.net

Eines der Opfer war der Fischer Mario. Trotz der Tatsache, dass er im ersten Stock wohnte, erreichte ihn das Wasser. Wie alle anderen musste er kämpfen, um zu überleben.

Flut. Quelle: lemurov.net

Während er versuchte, aus der Wassergefangenschaft herauszukommen, hörte er die Schreie einer Frau, die um Hilfe rief. Er konnte nicht gleichgültig an ihren Schwierigkeiten vorbeigehen, also ging er auf das Geräusch zu.

Die Fremde war erschöpft, weil sie bereits seit ein paar Stunden im Wasser war und nicht wegschwimmen konnte, da sie feststeckte. Mario hat sie gerettet.

Flut. Quelle: lemurov.net

Am Morgen wurde die junge Frau von einem Hubschrauber genommen, und der Mann hatte keine andere Wahl, als den durch die Natur verursachten Schaden zu untersuchen. Seine Wohnung wurde zerstört, das Boot segelte ins Meer. Er befand sich in einer Pattsituation.

Menschen. Quelle: lemurov.net

Aber buchstäblich ein paar Tage später hatte er Glück. Wie sich herausstellte, stammte die junge Frau, die er rettete, aus einer einflussreichen und wohlhabenden Familie. Zusammen mit ihrem Vater hat sie Mario aufgespürt, um ihn für die Rettung zu belohnen.

Flut. Quelle: lemurov.net

Beliebte Nachrichten jetzt

„Schmetterlingsnase“: Wie die Katze mit einem untypischen Schnäuzchen lebt

Eine 50-jährige Frau hat sich nach einer Scheidung entschlossen, einen neuen Geliebter zu finden, jetzt heiratet sie einen 22-jährigen Jungen

Starke Freundschaft : Ein Mann rettete ein Nilpferd und das Tier lebt seit achtzehn Jahren nebenan

Die jüngste Mutter der Welt: Die Geschichte der fünfjährigen Lina

Mehr anzeigen

Der Fischer hat ein neues Boot und Mittel zum Lebensunterhalt erhalten. Eine ungleichgültige Handlung ermöglichte es ihm, ein schwieriges Problem zu bewältigen. Diese Geschichte ähnelt einem Märchen, aber ist das nicht die wundersame Kraft des Guten?

Quelle: lemurov.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Ehepaar, das ein riesiges Haus verkauft hat, um einen Wohnwagen zu kaufen, teilt mit, wie das auf seine Familie ausgewirkt hat

"Kein Job, sondern ein Traum": Der Tierpfleger teilte Fotos mit den Tieren von seinem Arbeitsplatz