Identische Zwillingsschwestern, die bei der Geburt getrennt und von zwei verschiedenen amerikanischen Familien adoptiert wurden, erfuhren kürzlich, dass es einander gab - und kamen an ihrem 36. Geburtstag zum ersten Mal wieder zusammen.

Weder Molly Sinert noch Emily Bushnell wussten, dass sie Zwillinge waren oder überhaupt viele Informationen über ihre Herkunft hatten - bis beide separat begannen, die Geheimnisse ihrer Vergangenheit durch DNA-Tests zu entschlüsseln.

Molly Sinert und Emily Bushnell. Quelle: dailymail.co.uk

Mit 36 ​​Jahren waren die Frauen überrascht zu erfahren, dass sie jeweils einen Zwilling auf der Welt hatten, und um ihren Geburtstag in diesem Jahr zu feiern, trafen sie sich zum ersten Mal seit ihrer Geburt von Angesicht zu Angesicht. Es ist nicht bekannt, warum die beiden Frauen einen hatten wurden als Babys getrennt, aber beide schafften es innerhalb weniger Monate nach ihrer Geburt, Tausende von Kilometern entfernt in den USA zu landen.

Molly Sinert und Emily Bushnell. Quelle: dailymail.co.uk

Sinert wurde von einer jüdischen Familie in Florida adoptiert, während Bushnell ebenfalls von einer jüdischen Familie adoptiert wurde, jedoch in Pennsylvania. Keiner war sich der Existenz des anderen bewusst. Obwohl Bushnells 11-jährige Tochter Isabel kürzlich mehr über den Hintergrund und die Genetik ihrer Mutter erfahren wollte. "Ich wollte den DNA-Test machen, weil sie adoptiert wurde", sagte Isabel. "Ich wollte herausfinden, ob ich mehr Familie auf ihrer Seite hatte."

Molly Sinert und Emily Bushnell. Quelle: dailymail.co.uk

In der Zwischenzeit hatte Sinert beschlossen, ebenfalls einen DNA-Test durchzuführen, und sowohl Sinert als auch Bushnells Tochter erhielten ihre Ergebnisse ungefähr zur gleichen Zeit im letzten Monat zurück. „Ich habe auf den nahen Verwandten geklickt und es nicht verstanden“, sagte Sinert. "Wir teilten 49,96% DNA mit dieser Person. Ich bin gesagt, dass sie meine Tochter ist. Das ist offensichtlich nicht richtig, weil ich nie zur Arbeit gegangen bin und keine Kinder habe.“

Molly Sinert und Emily Bushnell. Quelle: dailymail.co.uk

Die Zwillinge begannen miteinander zu reden und tauschten Bilder und Geschichten aus. Sie waren beide erstaunt zu sehen, dass sie Katzen aufwachsen ließen und dass beide ähnliche trägerlose Perlenkleider und Kragenketten zum Abschlussball getragen hatten, wobei ihre Haare identisch gestylt waren.

Molly Sinert und Emily Bushnell. Quelle: dailymail.co.uk

 

Quelle: dailymail.co.uk

Beliebte Nachrichten jetzt

In Australien wurde beim Bau einer Schule die größte Motte der Welt gefunden, sie ist so schwer, dass sie fast nicht fliegen kann

Sie treffen sich jeden Tag: Eine Tierheimkatze freundete sich mit einer Dammhirschkuh an

Verlassene Hündin ist traurig über ihre Welpen, aber Tierheimpersonal brachte Mutter und Kinder wieder zusammen

Hündin freute sich, ihre Besitzer im Tierheim zu sehen, erkannte dann aber, dass sie gekommen waren, um einen anderen Hund zu holen

Mehr anzeigen

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

"Im Rockstil": Der Vater war erfreut, dank dem Ultraschall herauszufinden, dass sein ungeborenes Kind bereits ein Fan von Rockmusik ist, Details

Wie Smartwatch einen Mann rettete, der durch das Eis fiel

Eine Familie hat den ganzen Winter leere Flaschen gesammelt: Im Sommer waren alle Nachbarn neidisch, als sie das Ergebnis sahen