Ein winziges und erbärmliches Kätzchen wurde bei Irina Smirnova zu Hause abgegeben. Es gibt Menschen, denen das Schicksal der kleinen, wehrlosen Kreaturen egal ist. Sie lassen ungewollte Kätzchen und Welpen einfach in Mülleimern, auf Veranden, in Märkten und einfach mitten auf der Straße zurück.

Kätzchen. Quelle: mur.com

Aber der Junge hatte Glück, denn er befand sich an einem Ort, an dem er Hilfe bekommen konnte. Das Kätzchen hatte noch nicht gelernt, normal zu laufen, war sehr hungrig, spürte aber sofort, dass die warmen und angenehm riechenden Hände, die es in ein warmes Zuhause brachten, zu einem lieben Menschen gehörten!

Kätzchen. Quelle: mur.com

Die Intuition hat das Kätzchen nicht im Stich gelassen. Irina, die das Jungtier zu ihrem Haus gebracht hatte, war etwas verwirrt, da sie bereits zwei Katzen zu Hause hatte. Sie beschloss jedoch, dem Kätzchen zu helfen, in der Hoffnung, es aufzuziehen und dann gute Besitzer zu finden. Doch es kam ganz anders...

Kätzchen und Katzen. Quelle: mur.com

Der Kleine erwies sich als so anhänglich und klug, dass er sich schnell in die Familie einfügte. Er verstand sich mit den anderen Haustieren und bezauberte buchstäblich die älteren Katzen. Und wie könnte man sich danach von dem Kätzchen trennen? Das stimmt, das kann man nicht, also beschloss Irina, ihn für immer bei sich zu behalten.

Kater. Quelle: mur.com

Sehen Sie nur, wie schön der Kater geworden ist!

Quelle: mur.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach einem Vorfall steckte eine Frau in ihrem Auto fest: Ein tapferer streunender Hund rettete sie, indem er sie an eine sichere Stelle schleppte

Auf der Straße saß ein erschöpfter, magerer Kater, eine Frau nahm ihn mit nach Hause, aber er weigerte sich, zu essen oder zu trinken

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Obdachloser verlor seinen einzigen Freund: Hunderte Menschen vereinigten sich, um zu helfen

„Alles für die Schönheit“: Welche Dinge früher als Beispiel für Perfektion galten, für ihre Besitzer aber nicht gedeihlich waren, Details

„Man kann mit nichts bleiben“: Wildpferde nahmen Touristen Nahrung direkt aus dem Gepäck, Details

Ein Tierheimhund weinte, als er den Mann erkannte, der vor ihm stand

Mehr anzeigen