Eine Familie aus Großbritannien hat das alte Haus stark verändert. Georgina Russell kaufte das Haus 2017, es sah schrecklich aus - die Vorbesitzerin lagerte dort unnötige Dinge, die die Räume vom Boden bis zur Decke ausfüllten.

Aber innerhalb von 2 Jahren gelang es der Familie, das Haus in ein gemütliches Ort zu verwandeln, indem sie das Gelände räumte und die unnötigen Mauern durchbrach.

Die neuen Besitzer sagten, sie hätten das alte Auto im Garten zunächst gar nicht bemerkt.

Georgina schaffte es, billige, aber schöne Dinge für ihr neues Zuhause zu finden. Auch äußerlich hat sich das Haus stark verändert. Die Familie hat die Garagen in den Schlafzimmern ausgestattet.

Es stellte sich heraus, dass die Renovierungsarbeiten mit den Vorbereitungen für die Hochzeit zusammenfielen, so dass die Familie zu diesem Zeitpunkt eine schwere Zeit durchlebte.

Aber was für ein schicker Palast ist aus ihrem verlassenen Haus geworden. Die Familie verbringt gerne Zeit dort. Und wie sonst? Denn das Gebäude sieht jetzt fantastisch aus.

Quelle: twizz.ru

Wir haben früher berichtet:

Das Haus hat nur eine Fassade, so dass der Besitzer bis zu 90 Prozent an Nebenkosten spart. Video

Beliebte Nachrichten jetzt

Worte von Alyssa Milano haben Britney Spears nicht gut gefallen: Die Schauspielerin musste sich entschuldigen

Die Hündin schwamm elf Stunden zur Küste, um Hilfe zu holen, Details

In Freud und Leid: Die rührende Freundschaft der Tiere, die entgegen den Gesetzen der Natur existiert

Behält man seinen Job oder bleibt menschlich: Eine Kellnerin ging ein Risiko ein und fütterte einen Obdachlosen in dem Café

Mehr anzeigen

"Wo die Welt sich hinbewegt": Im Pazifischen Ozean gibt es eine "Müllinsel", mit dem Gewicht von mehreren Millionen Tonnen