Über antike Städte wissen wir aus den oft spärlichen Quellen, die uns aus der Antike überliefert sind. Einige der Städte, über die es Aufzeichnungen gibt, sind jedoch immer noch nicht auffindbar, und ihre Geheimnisse bleiben ungelöst.

Es gab Spekulationen über die Lage der Siedlungen, aber sie wurden nie bestätigt, sie wurden nie gefunden. Heute wollen wir Ihnen von einer dieser Städte erzählen, die der Legende nach von Außerirdischen erbaut wurde. Sie befand sich den Quellen zufolge auf dem Gebiet der heutigen USA.

Die alte Stadt Arizona. Quelle: www. travelask.сom

Die Ureinwohner des heutigen Arizona nannten sich Hopi. Sie hatten ihre eigenen Halbgötter, die "Kachinas" genannt wurden. Nach lokalem Glauben waren sie Nachkommen von Sternenmenschen und wurden als Träger überirdischer Kräfte verehrt. Für ihre Rituale bauten sie eine Stadt, in der sie die Menschen in Magie unterrichteten und versuchten, die Geheimnisse des Universums zu enträtseln.

Sie nannten es Palatkwapi, auch bekannt als das Rote Haus. "Ein Sternenmensch heiratete einen gewöhnlichen Mann, und aus dieser Verbindung gingen Kinder hervor, die, wenn sie das Alter von sechs Jahren erreichten, zu Ältesten der Gemeinschaft wurden, denen man eine unvergleichliche Weisheit zuschrieb.

Über die Lage der antiken Stadt streiten sich die Wissenschaftler noch immer. Palatkvapi bedeutet auf Spanisch so viel wie "befestigter Ort". Dies hilft den Gelehrten zu verstehen, wo sie sich befindet. Den Quellen zufolge war die Stadt durch hohe rote Steinmauern geschützt. Nach Ansicht von Wissenschaftlern entsprechen mehrere Orte diesen Merkmalen.

Die Stadt hat viele Geheimnisse.Quelle:CEBImagery / flickr.com

Eine davon ist das Verde Valley. Hier wurden die Überreste alter roter Steinbauten entdeckt, und die Wände der Häuser waren mit geheimnisvollen Inschriften verziert. Der Forscher Jesse Fuchs behauptet, dass dies die heilige Stadt war, aber es gibt noch keine Bestätigung dafür.

Historischen Quellen zufolge erfolgte der Bau der Stadt in drei Phasen - zunächst wurde ein heiliger Raum errichtet, dann Lagerräume für Vorräte, und zuletzt wurden die Wohngebäude gebaut. Der wichtigste Teil der Stadt war natürlich das Zeremonialgebäude. Es hatte vier Etagen, und die Höhe der Etage, die man besuchen durfte, hing davon ab, wie erleuchtet man war. Das Erdgeschoss diente dem Studium der Geschichte.

Im zweiten Stock wird der Aufbau des menschlichen Körpers dargestellt. Drittens: die Heilkräfte der Pflanzen. Der vierte Stock lehrte Astronomie und den Einfluss der Sterne auf den Menschen.

Wissenschaftler glauben, dass die Stadt zunächst ausgebrannt war - vermutlich war sie von einem Kiefernwald umgeben. Die Legende besagt, dass eine Flut alles, was von der antiken Stadt übrig geblieben ist, weggespült hat.

Arizona.Quelle:CEBImagery / flickr.com

Es ist nicht sicher, warum die einst blühende Stadt heute nicht mehr zu finden ist, und ihr Verbleib wird von Wissenschaftlern immer noch diskutiert. Es ist bekannt, dass die amerikanischen Ureinwohner die Zeit in vier Teile unterteilten, die sie "Welten" nannten; die Stadt verschwand am Ende der dritten Welt.

Beliebte Nachrichten jetzt

„Nicht nur schön“: wie eine Menge von Zimmerpflanzen zu Hause uns positiv beeinflussen

„Künstlergeheimnis“: Experten entdeckten mit Röntgenstrahlen ein im Bild verstecktes Porträt Vincent van Goghs

"Helfen Sie mir, ich habe mich verlaufen": Ein Hund kam zur Polizei und bat um Hilfe

Wie sieht heute der 60-jährige Sohn von Brigitte Bardot aus, den sie aufgegeben hat

Mehr anzeigen

Das Geheimnis der Stadt ist für die Wissenschaftler noch immer ungelöst. Sein Standort ist schwer zu bestimmen, obwohl es eine ganze Reihe von Quellen gibt, die den Weg dorthin beschreiben. Das Problem ist, dass die Menschen auf unterschiedlichen Wegen dorthin gelangt sind. Dies verhindert eine Ausgrabung, die zeigen könnte, wo sich die Stadt befand.

 

Quelle: www. travelask.сom

 

Das könnte Sie auch interessieren:

„Blauer Traum“: Wie ein Luxus-Landhaus mit Swimmingpool aussieht

Nach eigenem Entwurf: Ein Mann baute auf sechs Bäumen ein zehnstöckiges Haus mit 80 Zimmern