Cinnabon-Brötchen oder Synabons wurden populär, als 1985 die erste Café-Bäckerei in Seattle eröffnet wurde. Die Makara-Zimtschnecken, die in Indonesien angebaut werden, wurden schnell populär, und inzwischen gibt es 1.100 Cafés in 60 Ländern der Welt.

Das beliebteste Rezept für diese Art von Brötchen ist die Zimtschnecke. Das beliebteste Rezept für diesen Herbst sind Zimtäpfel und Zimtsynabons.

Sinnabons mit Apfel und Zimt. Quelle: focus.сom

Das Rezept ist sehr einfach und das Ergebnis ist wunderbar. Ein Problem dabei ist, dass man nicht alle Brötchen auf einmal essen kann.

Zutaten:

Teig:

  • Milch - 260 ml
  • Trockenhefe - 7 g (frisch - 20 g)
  • Zucker - 80 g
  • Butter - 50 g
  • Salz - 0,5 Teelöffel
  • Mehl - 470 g

Füllung:

  • Äpfel - 500-600 g
  • Zimt - 2 Teelöffel + Zucker - 100 g
  • Butter - 60 g

Vorbereitung

Hefe und Zucker in die warme Milch geben und 10-15 Minuten stehen lassen, damit die Hefe "arbeiten" kann. Das Wichtigste ist, dass die Milch warm, aber nicht heiß sein muss.

Die geschmolzene Butter und das Salz in den fertigen Teig geben und nach und nach das Mehl hinzufügen. Dann den Teig kneten und 1 Stunde lang an einem warmen Ort gehen lassen.

Während der Teig warm wird, die Füllung zubereiten. Äpfel schälen und reiben oder würfeln. Dann den Zucker und den Zimt untermischen.

Sinnabons mit Apfel und Zimt. Quelle: focus.сom

Wenn der Teig aufgegangen ist, rollen Sie ihn aus, bestreichen ihn mit geschmolzener Butter und bestreuen ihn mit der Zucker-Zimt-Mischung. Der nächste Schritt ist der wichtigste: Äpfel auf den Teig legen und zu einer Rolle aufrollen. Schneiden Sie die Rolle in Portionen und legen Sie sie in die Form.

Beliebte Nachrichten jetzt

„Unbekanntes Biest“: Wie eine am Ufer gefundene Kreatur aussieht, die von Wissenschaftlern nicht identifiziert werden kann

„Schlechter Start“: Verlobter musste nach Heiratsantrag um Verlobungsring tauchen

Putin wird in einer separaten Zelle sitzen: Im Kreml beginnt ein Putsch, wie es dazu kommt

„Zwangsmaßnahme“: Ehemann gab zu, dass er den Kater seiner Frau vor sechs Jahren heimlich ersetzt hat

Mehr anzeigen

Bei 180 Grad für 50-60 Minuten backen. Die ersten 20 Minuten wie gewohnt backen, die nächsten 30 Minuten unter Folie, die letzten 10 Minuten ohne Folie.

Quelle: focus.сom

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit feinen Noten von Zimt und Kardamom: ein einfaches Rezept für Herbsttee

Kürbiszeit: drei leckerste Gerichte für Alltag