US-Präsident Donald Trump, 45, gab in seinem Mar-a-Lago Club in Palm Beach, Florida, eine Silvesterparty, an der auch seine Frau Melania teilnahm, die sich in letzter Zeit selten in der Öffentlichkeit gezeigt hat, wie WPTV berichtet.

Die ehemalige First Lady wählte für die Veranstaltung ein glitzerndes, silbernes, knielanges, langärmeliges Kleid der italienischen Marke Dolce & Gabbana und kombinierte es mit farbigen Schuhen.

Ihr Haar war lose und zu Locken gekräuselt. Insgesamt könnte man das Ensemble von Frau Trump als bescheidenen Luxus bezeichnen.

Melania war gut gelaunt, unterhielt sich mit zahlreichen Gästen, hielt die Hand ihres Mannes und lächelte viel.

Nach einer teuren Party auf seinem Anwesen in Palm Beach bestätigte Trump seine Absicht, 2024 erneut für die US-Präsidentschaft zu kandidieren. Die Medienvertreter, die ebenfalls in geringer Zahl an der Party teilnahmen, durften außer dem Ehepaar Trump keine anderen Gäste der Veranstaltung filmen.

Er sei zuversichtlich, was den Erfolg der Präsidentschaftskampagne angehe, da die Dinge bereits "sehr gut" liefen.

"Gerade heute habe ich einige fantastische Umfrageergebnisse gesehen", sagte er.

Für Trump war das Jahr 2022 ein ziemlich turbulentes Jahr. Soziale Umfragen zeigen, dass der ernsthafteste Konkurrent des Geschäftsmannes der Republikaner Ron DeSantis, der Gouverneur von Florida, sein könnte, dessen Popularität weiter zunimmt.

Aus Trumps Steuererklärungen für die Jahre 2016 bis 2020, die am 30. Dezember letzten Jahres veröffentlicht wurden, geht hervor, dass er in mindestens zwei Jahren nur 750 Dollar Steuern gezahlt hat, während sein Unternehmen über mehrere Jahre hinweg hohe Verluste erlitten hat.

Hinzu kommen die strafrechtlichen Ermittlungen gegen Trumps Organisation in New York, die Untersuchung der Wahlbeeinflussung in Georgien, die Empfehlung des Ausschusses vom 6. Januar zur Anklageerhebung im Zusammenhang mit den Unruhen auf dem Kapitol und die Entdeckung geheimer Dokumente durch das FBI in Mar-a-Lago.

Beliebte Nachrichten jetzt

„Neues Leben“: Wie eine Frau lebt, die ihre Karriere als Schauspielerin für ein Einsiedlerleben auf einem Bauernhof beendet hat

"Er übertraf die anerkannten Schönen": man nannte den schönsten Mann der Welt aus wissenschaftlicher Sicht

Sie verhalten sich unvorhersehbar: Der Kynologe nannte zwei Hunderassen, die Besitzer am häufigsten enttäuschen

Jason Momoa fand neue Liebe nach der Trennung von Lisa Bonet

Mehr anzeigen

Trump selbst hat traditionell alles abgestritten:

"Ich denke, es ist eine Schande, was mit dem FBI und dem Einsatz der Justiz als Waffe geschehen ist. So etwas hat es noch nie gegeben und es ist eine Schande".

Quelle: focus.сom

Das könnte Sie auch interessieren:

Rihanna zeigte zum ersten Mal das Gesicht ihres Sohnes, Details

„Ich schaue nicht auf andere Frauen“: Die 56-jährige Schauspielerin Salma Hayek erzählte, wie sie das Älterwerden empfindet