Der amerikanische Rapper Curtis James Jackson III, besser bekannt als 50 Cent, sagte in einem Interview mit Big Boy's Neighborhood, dass er den Kauf der luxuriösen 52-Zimmer-Villa des legendären Boxers Mike Tyson in Farmington, Connecticut, im Jahr 2003 bereue. Seiner Meinung nach war der Kauf sein großer Fehler.

Das 4.645 Quadratmeter große Haus verfügte über 21 Schlafzimmer, 25 Bäder, einen Innenpool, einen Whirlpool, einen Green-Screen-Raum, einen Innenhof, mehrere Spielzimmer, ein Aufnahmestudio und sogar einen Nachtclub.

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die 52-Zimmer-Villa in Farmington, Connecticut. Quelle: hgtv.com

Die Immobilie kostete 50 Cent 4,1 Millionen Dollar. Der angehende Musiker machte diesen Schritt, nachdem er mit der Roc The Mic Tour 38 Millionen Dollar verdient hatte. Er gab zu, dass er irgendwo investieren musste, um das Geld nicht zu verlieren.

Der Unterhalt des Anwesens kostete jedes Jahr 70.000 Dollar, weshalb der Rapper beschloss, es loszuwerden.

Beliebte Nachrichten jetzt

„Putin muss gehen“: Stephen King wandte sich an die Russen

Besonderer Fund: Archäologen haben das Gesicht eines Dinosauriers gefunden, au dem sogar die Haut bewahrt hat

"Er übertraf die anerkannten Schönen": man nannte den schönsten Mann der Welt aus wissenschaftlicher Sicht

„Sie betrügt uns“: Abonnenten kritisierten das Aussehen von ungeschminkter Victoria Beckham

Mehr anzeigen

Curtis hatte das Haus ursprünglich 2007 für 18,5 Millionen Dollar zum Verkauf angeboten und jahrelang versucht, einen Käufer zu finden. Im Jahr 2019 verkaufte er es schließlich mit einem enormen Preisnachlass von 2,9 Millionen Dollar und spendete das gesamte Geld an seine Wohltätigkeitsorganisation, die G-Unit Foundation.

Quelle: focus.сom

Das könnte Sie auch interessieren:

„Neues Angebot“: Dame Helen Mirren verkauft ihre luxuriöse Villa unter dem ursprünglichen Preis

„Wüstenblume“: wie ein „transparentes“ 18-Millionen-Dollar-Wüstenhaus aussieht