Die Büroangestellte war froh, dass ihre Kollegin ständig ihr Kaffee kaufte, aber es war kein Lachen für sie, als sie verstand, dass sie sich die ganze Zeit in den Absichten der Mitarbeiterin geirrt hatte. Es stellte sich heraus, dass sie überhaupt keinen Cappuccino trank.

Foto: medialeaks

Alice Bordon aus der italienischen Stadt Bra erzählte, dass sie lange Zeit bei der Arbeit nicht ahnte, dass eine wirklich böswillige Absicht hinter den guten Taten ihrer Kollegin Mariangela Cerrato verborgen war.

In dem Büro, in dem Alice arbeitete, war es üblich, Pausen für einen Cappuccino zu machen, der normalerweise in einem nahe gelegenen Café gekauft wurde.

Sobald die erste Hälfte des Arbeitstages vorbei war, atmeten die Kollegen frische Luft und lösten ihre persönlichen Angelegenheiten.

Eines Tages hatte Alice keine Zeit, um einen Kaffee zu trinken, stellte jedoch zu ihrer angenehmen Überraschung fest, dass Frau Cerrato sich um sie kümmerte und ein belebendes Getränk für sie mitbrachte.

"Dann dachte ich, dass es so nett von ihr ist, weil ich wirklich nicht immer Zeit habe, um Kaffee zu trinken, obwohl ich ihn wirklich liebe", erinnert sich Alice.

Laut der Frau begann sich diese Praxis von Tag zu Tag zu wiederholen, und sie entschied, dass sie bei der Arbeit eine echte Freundin gefunden hatte. Das einzige, was Alices Stimmung verdunkelte, waren die seltsamen Empfindungen, die sie nach dem Trinken ihres täglichen Cappuccinos verspürte.

„Einmal habe ich auf einen Zug Kaffee getrunken und mich sehr seltsam gefühlt. Alles schwebte vor meinen Augen, ich hatte überhaupt keine Kraft, ich saß nur auf einem Stuhl und konnte nicht arbeiten. Es ging in ein paar Stunden vorbei. "

Alice hätte dies auf ein Missverständnis zurückführen können, aber die Situation verschlechterte sich weiter. Jeden Tag kehrte Schwindel zurück und eines Tages prallte sie sogar mit ihrem Auto gegen eine Wand.

Foto: medialeaks

Cherratos Urlaub half der Frau zu vermuten, dass etwas nicht stimmte, denn in jenen Tagen, als ihre Freundin von der Arbeit abwesend war, fühlte sich Alice nicht unwohl. Damals vermutete sie, dass etwas nicht stimmte.

„Sie hat sich ein paar Tage frei genommen und mir ging es die ganze Zeit gut. Ich dachte, es könnte einen Zusammenhang zwischen Kaffee und Krankheit geben. Der Neurologe riet mir, Kaffee einen Monat lang nicht zu trinken, und ich tat es. "

Beliebte Nachrichten jetzt

"Mit Liebe in jeder Schleife": 91-jährige Frau strickte ein Modell einer alten Kirche

"Das Beste des Jahres 2020": Die Jury wählte einige der originellsten Tierfotos der Welt

Der Hund hat zu gute Erziehung, um vom Hof wegzulaufen, aber er hat einen Weg gefunden, seine Liebe zum Freund auszudrücken

"Nach zehn Jahren": Das Eheleben hat den besonderen Stil des Paares stark verändert

Mehr anzeigen

Während Alice keinen Kaffee trank, verbesserte sich ihre Gesundheit. Verwirrt nur eines: Die Kollegin ärgerte sich plötzlich sehr darüber, dass ihre Freundin keinen Cappuccino mehr konsumierte.

Die Frau ließ den Gedanken nicht los, dass sie Opfer eines erfolglosen Witzes war, und nach einer Weile entwickelte Bordon einen genialen Plan, um zu überprüfen, ob ihre Freundin mit ihrer Krankheit verbunden war.

„Als Cerrato mir meinen Kaffee brachte, trank ich nur eine halbe Tasse und nahm den Rest für einen Labortest. Es stellte sich heraus, dass es nicht einmal ein Doppel, sondern eine riesige Dosis Beruhigungsmittel enthielt, die sie in meine Tasse gegossen hatte. "

Mit ihrem Verdacht wandte sich Alice an die Polizei und nach einer vorläufigen Untersuchung verhaftete die Polizei ihre Kollegin wegen Verdachts auf Vergiftung.

Es stellte sich heraus, dass Cherrato dem Kaffee der Kollegin lange Zeit Schlaftabletten hinzufügte, damit sie ihre Fähigkeiten verlor und keine Zeit hatte, den Arbeitsplan zu erfüllen. Die Verdächtige gab zu, dass sie Alice entlassen wollte, weil die Firma vorhatte, Arbeitsplätze abzubauen.

Alice konnte ihrer Kollegin nicht vergeben und verklagte sie. Nach einem langen Prozess wurde Cerrato zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

Quelle: medialeaks

Das könnte Sie auch interessieren:

Moderne Technologien: Der Junge zeigte, wie er die Prothese mit der Kraft des Denkens steuert

"Geschenk vom Himmel": Der Mann arbeitete im Garten, als er einen seltsamen Lärm hörte, der ihm ein Vermögen von mehreren Millionen Dollar einbrachte