Diese Geschichte spielte sich 2016 in Kanada ab. Die Besitzer eines Australian Shepherd namens Maggie ließen sie für die Dauer ihrer Abreise in einem Tierhotel zurück.

Maggie wurde vor Kurzem aus dem Tierheim adoptiert und hatte bereits Nachwuchs. Sie war über eine Woche im Hotel, als zwei Welpen dorthin gebracht wurden. Sie wurden in einem separaten Gehege untergebracht.

Die Hündin fand die Welpen. Quelle: ntdtv.com

Hotelbesitzerin Sandy Aldred ging zum Abendessen. Sie beschloss, sich das Video anzusehen, das zeigt, was im Hotel passiert. Die Frau sah, wie Maggie die in die Tür eingebaute Wasserschüssel bewegte und herauskletterte. Die Hündin ging den Korridor entlang und kehrte zu dem Ort zurück, an dem die Welpen waren.

„Wir haben sie mit einer Videokamera beobachtet. Sie hat sie sofort gefunden. Sie wedelte mit ihrem kleinen Schwanz und versuchte mit ihrer Pfote die Tür zu öffnen“, sagte die Besitzerin des Hotels.

Nach dem Abendessen kehrte Sandy ins Hotel zurück. „Als Maggie mich sah, war sie sehr glücklich. Dann führte sie mich zu den Welpen, als wollte sie sagen: „Die muss ich unbedingt kennenlernen“, erinnert sich die Frau.

Sandy ließ Maggie mit den Welpen herein. Sie schnupperten aneinander, und Maggie legte sich neben die Kleinen. Am nächsten Tag fand sie das Trio in derselben Position vor. „Die Welpen brauchten sie, und sie brauchte sie“, erklärte Sandy.

Die Welpen. Quelle: ntdtv.com

Als Maggies Besitzer sie abholten, erzählte Sandy ihnen, wie sich die Hündin um die Welpen kümmerte. Die Besitzer waren nicht überrascht und sagten, dass sie sich für eine besondere Hündin entschieden hätten.

Quelle: ntdtv.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Auf der Suche nach seiner Mutter: Ein schwaches Kätzchen mit Krusten im Schnäuzchen irrt einsam auf der Straße umher

Beliebte Nachrichten jetzt

Der beste Schrei einer Möwe: In Belgien fand eine ungewöhnliche internationale Meisterschaft statt

Frau, die Zwillinge erwartete, brachte siamesische Zwillinge zur Welt

Guinness-Weltrekordhalterin: Wie eine 24-Jährige lebt, die die größte lebende Frau der Welt wurde

Die teuerste Pflanze der Geschichte: Eine Hausblume wurde für 19 Tausend Dollar versteigert

Mehr anzeigen

Mit einem seltenen Merkmal: Ein Schäferhund mit einer seltenen Besonderheit wird für immer ein Welpe bleiben