Amerikas Geliebte Jennifer Aniston ist eine der nettesten Promis, die es gibt. Sie hat im Laufe ihrer Karriere Millionen von Dollar an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen verschenkt.

Sie arbeitet häufig mit Stand Up to Cancer zusammen und war eine wichtige Unterstützerin des St. Jude Children's Research Hospital. Sie hat Millionen für Hilfsmaßnahmen in Haiti und die LBGTQ-Wohltätigkeitsorganisation GLAAD gesammelt.

Foto: hellomagazine.com

"Wenn ich an Jen denke, denke ich an Freundlichkeit, Großzügigkeit, Liebe und Familie." – sagt Jennifers Maskenbildnerin Angela Levin

Nach dem Tod von George Floyd Anfang dieses Jahres gab die Schauspielerin der Freunde der Rassenjustizgruppe Color of Change 800.000 Pfund und hat Schecks für Ärzte ohne Grenzen und das Rote Kreuz ausgestellt.

Foto: hellomagazine.com

Ihre Maskenbildnerin Angela Levin sagte: "Wenn ich an Jen denke, denke ich an Freundlichkeit, Großzügigkeit, Liebe und Familie. Sie hat eine Möglichkeit, die Menschen um sie herum dazu zu bringen, all diese Emotionen und Gefühle gleichzeitig zu erleben.

"Wir nennen uns Mammas, nicht nur wir zwei, sondern all die erstaunlichen Frauen um sie herum. Und in einem Sinne, der es zusammenfasst - wir sind ihre und sie ist für immer Teil unserer Herzen. Sie ist wirklich einzigartig."

Quelle: hellomagazine.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Hat solches Ergebnis nicht erwartet": Wie Jude Law auf die Entlassung von Johnny Depp aus dem Film "Phantastische Tierwesen“ reagierte

„Der ideale Bräutigam“: Sängerin Kylie Minogue erzählte, wie ihr Geliebter ihre 100-jährige Großmutter bezauberte

 

Beliebte Nachrichten jetzt

"Auf wundersame Weise gerettet": Die Anwohner retteten im letzten Moment drei Elefanten aus der "Sumpffalle"

“Von der Sonne geküsst“: Rothaarige Menschen auf der ganzen Welt

Eine edle Tat: Eine gutherzige Frau beherbergte zwei schwanzlose Kätzchen

"Freundlich und treu wie ein Hund": Der größte Esel der Welt wächst immer noch, Details

Mehr anzeigen