Ein bisschen von allem: Referenzen, Geschichten aus dem Set und Produktionsgeheimnisse

1

Foto:fishki.net

Ein schüchterner, großer Mafioso, der seine Rede für den Paten aus einem Stück Papier lernte, war auch ein Mafioso im Leben, sein Name ist Lenny Montana. Und er konnte sich wirklich nicht an den Text erinnern und murmelte ihn ständig vor sich hin und überprüfte ihn mit dem Spickzettel.

Ford Coppola beschloss, dieses Detail im Film beizubehalten. Tatsache ist, dass einflussreiche Mafia-Familien herausfanden, dass ein Film über die Mafia gedreht wurde, und ihre Leute schickten, um die Dreharbeiten anzusehen. Lenny Montana war einer dieser Filmwächter.

Zuvor für die Rolle des Brasi zugelassen, ging der Schauspieler, um den Fisch wirklich zu füttern, als die Dreharbeiten bereits begonnen hatten, und sie beschlossen, nicht weit für den neuen Schauspieler zu gehen.

Montana hat mit der kleinen Rolle großartige Arbeit geleistet und spielte seitdem in Hollywood kleine Rollen von Gangstern.

2

Foto:fishki.net

Brad Pitt und Eric Bana haben Stunt-Doubles für die Szene zwischen Achilles und Hector in Troy abgelehnt.

Sie waren sich einig, dass jeder ungeplante harte Treffer den Stürmer 100 Dollar kosten würde und ein schwacher Treffer 50 Dollar kosten würde. Am Ende des Kampfes zahlte Brad Pitt (Achilles) Eric Bane (Hector) 750 Dollar, aber Pitt erhielt keinen Cent.

3

Foto:fishki.net

Beliebte Nachrichten jetzt

"Mit Liebe in jeder Schleife": 91-jährige Frau strickte ein Modell einer alten Kirche

Ein Chirurg adoptierte zwei Mädchen, und als sie zehn Jahre alt wurden, begann er ihnen plastischen Operationen zu machen

Der Hund verzweifelte nicht und schleppte hartnäckig eine schwere Tasche mit wertvoller Fracht bis zur Tür

"Nicht wie alle anderen": Die Hündin hat keine standardmäßigen Proportionen und unterscheidet sich damit von anderen

Mehr anzeigen

Das Wappen des Galaktischen Reiches in Star Wars besteht aus einem Operationssaal, in dem sich verwundeter Anakin in Darth Vader verwandelt hat.

4

Foto:fishki.net

In der berühmten Szene aus The Empire Strikes Back sagte Darth Vader: "Obi-Wan hat deinen Vater getötet." Dies geschah, damit die Fans das Hauptgeheimnis des Films nicht im Voraus herausfinden konnten.

Erst im letzten Moment während des Überspielens wurde die Phrase geändert. Mark Hammil, der Luke spielte, wusste, was Vader wirklich meinte (Lucas vertraute ihm dies an), daher ist seine Reaktion im Rahmen korrekt.

5

Foto:fishki.net

In Doctor No, dem ersten Bond-Film, gibt es eine Referenz, die das moderne Publikum nicht mehr versteht. 1961 verschwand Francisco Goyas "Porträt des Herzogs von Wellington" aus der London National Gallery. Dieser Verlust verursachte viel Lärm, vier Jahre lang konnte das Porträt nicht gefunden werden.

In dem 1962 veröffentlichten Film sieht Bond das Porträt in der Höhle des Bösewichts Julius Noe und sieht es überrascht an - also hat er das Goya gestohlen! 1965 wurde bekannt, dass das Porträt vom britischen Rentner Kempton Bunton gestohlen worden war.

Er wollte, dass die Regierung das Bild von ihm kaufte, und mit den Millionen, die er erhielt, würde er für alle Rentner in Großbritannien das Fernsehen bezahlen und es damit kostenlos machen.

Das Gemälde wurde an seinen Platz zurückgebracht und Bunton wurde drei Monate im Gefängnis eingesperrt, weil er den Rahmen gestohlen hatte (er verlor ihn irgendwo).

Quelle:fishki.net

Das könnte Sie auch interessieren:

"Transformation für die Rolle": Der Publikumsliebling Tom Hanks versetzte sich meisterhaft in die Rolle eines Veteranen

"Real Bond Girl": Halle Berry fährt wie eine wahre Bikerin auf ihrem eigenen Motorrad