Es wird erwartet, dass Prinz William eine „aktive Rolle“ bei der Krönung seines Vaters übernimmt und dazu beiträgt, den Ton für das reduzierte Ereignis anzugeben. Er soll besonders daran interessiert sein, sicherzustellen, dass die Krönung im Mai 2023 das moderne Großbritannien widerspiegelt, indem er jegliche „archaischen, feudalen oder imperialen“ Elemente vermeidet.

Prinz William. Quelle: dailymail.co.uk

Seine Einbeziehung in den Planungsprozess wird als Zeichen der Kontinuität zwischen König Charles III. und seinem Thronfolger begrüßt und markiert das erste Mal seit drei Generationen, dass ein Erbe eine aktive Rolle bei einer Krönung spielt. Charles war gerade vier Jahre alt, als seine Mutter gekrönt wurde, und die verstorbene Königin war zum Zeitpunkt der Krönung ihres Vaters elf Jahre alt.

Prinz William. Quelle: dailymail.co.uk

Als solche spielten beide keine formelle Rolle im Verfahren. Der Prinz von Wales wird wahrscheinlich neben der Teilnahme an der Krönung selbst eine aktive Beraterposition innehaben. Es laufen Gespräche darüber, wie das königliche Schloss die Veranstaltung modernisieren und verkürzen und gleichzeitig sicherstellen kann, dass es die Bedeutung des Anlasses einfängt.

Prinz William. Quelle: dailymail.co.uk

Es besteht die Hoffnung, dass Prinz William eine neue Perspektive in die Diskussionen einbringt und instinktiv seine eigene Generation widerspiegelt. Der Buckingham Palace muss noch bestätigen, wer am Krönungskomitee teilnehmen wird. Während die Pläne für die „Operation Golden Orb“ seit Jahren in Arbeit sind, sagten königliche Quellen zuvor, Beamte hätten die Vor- und Nachteile des Ereignisses nie ernsthaft in Betracht gezogen, um sicherzustellen, dass es das „Klima zu der Zeit, in der es stattfindet“ am besten widerspiegelt.

Prinz William. Quelle: dailymail.co.uk

Die Krönung, bei der sich die Augen der Welt erneut auf Großbritannien richten werden, soll an einem Samstag stattfinden – was die Hoffnungen vieler zunichte macht, die sich zu diesem Anlass einen Bankfeiertag gewünscht hätten, wie Insider behaupten „unwahrscheinlich“ wird zusätzliche Freizeit gewährt. Es findet auch am vierten Geburtstag von Harrys und Meghans Sohn Archie statt. Es ist nicht klar, welche Rolle die Sussexes – wenn überhaupt – bei der Krönung spielen werden.

Prinz William. Quelle: dailymail.co.uk

König Charles soll eine bescheidenere Affäre als Tradition wünschen, da die Veranstaltung auf weniger als eine Stunde verkürzt wird, die Gästeliste um drei Viertel gekürzt wird und eine weniger formelle Kleiderordnung gilt. "Die Krönung wird die Rolle des Monarchen heute widerspiegeln und in die Zukunft blicken, während sie in langjährigen Traditionen und Prunk verwurzelt ist", bestätigte der Palast im vergangenen Monat.


Quelle: dailymail.co.uk

Beliebte Nachrichten jetzt

„Schlechter Start“: Verlobter musste nach Heiratsantrag um Verlobungsring tauchen

Tiefe Falten und Tränensäcke: Bei Angelina Jolie fällt es immer schwerer, die einstige Schönheit wiederzuerkennen

"Er wird mich glücklich machen": Ein Sammler hob einen seltenen Sportwagen mit Hilfe von einem Kran in den achten Stock seiner Wohnung

"Ich verweigere mir nichts": eine Deutsche lebt seit zwanzig Jahren ohne Geld, Details

Mehr anzeigen

 

Folgende Artikel werden Sie auch interessant finden:

„Tribut“: Kate Middleton trug zum Abschied von der Königin Elizabeth II. ihre Ohrringe

„Echte Helden“: Retter retteten kleine Eichhörnchen nach einem Sturz von einem Baum

„Natürliche Seltenheit“: wie eine seltene Haiart aussieht, deren Art es in der Natur nur 269 Individuen hat